Amateurfunk auf Tristan da Cunha


Lage und Geschichte

Kontinent: Afrika - Lage: 37S 12W, IF32 - Zonen: WAZ 38, ITU 66 - IOTA: AF-029/030 - Zuweisungen: ZU9 (-1945), ZD9

04.04.09

Lage und GeschichtezoomTristan da Cunha liegt im Südatlantik 3.238 Kilometer vom Cabo Frio in Brasilien und 2.779 Kilometer vom Kap der Guten Hoffnung in Südafrika entfernt und ist Teil des Mittelatlantischen Rückens. Zu dem Archipel Tristan da Cunha gehören auch die 399 km in südsüdöstlicher Richtung gelegene Insel Gough mit einer bemannten Wetterstation sowie die 33 km südwestlich gelegenen, unbewohnten Inseln Inaccessible Island, Nightingale Island, Middle Island und Stoltenhoff Island. Nightingale, Middle und Stoltenhoff werden häufig auch als Nightingale Islands zusammengefasst.
Tristan da Cunha ist die kegelförmige Spitze eines mächtigen untermeerischen Vulkans, der im 2.060 Meter hohen Queen Mary's Peak und im 1.970 Meter hohen Mount Olav, den beiden höchsten Erhebungen des Kraterrandes, gipfelt. Als einer der Nebenschlote des Vulkans in der Nähe von Edinburgh 1961 überraschend ausbrach, wurde die Bevölkerung nach Großbritannien evakuiert. Da sie sich an das Leben in Großbritannien nicht gewöhnen konnten, kehrten sie 1963 wieder zurück.




zoomGeschichte
Die Insel wurde im März 1506 vom portugiesischen Admiral Tristão da Cunha entdeckt, der sie nach sich selbst Ilha de Tristão da Cunha taufte. Ihm gelang es jedoch nicht, auf der Insel zu landen.
Erst 1767 begutachtete die Besatzung der französischen Fregatte L´Heure du Berger Tristan da Cunha eingehender. Sie erfasste die Wassertiefe, dokumentierte den groben Küstenverlauf und entdeckte Süßwasservorkommen in Form des Wasserfalls Big Watron und eines Sees an der Nordküste. Die Ergebnisse dieser Erkundungsmission wurden 1781 von einem Hydrographen der Royal Navy veröffentlicht.
Der erste feste Siedler war Jonathan Lambert aus dem Ort Salem in Massachusetts, USA, der 1810 auf der Inselgruppe eintraf und sie zu seinem Eigentum erklärte. Er nannte sie Islands of Refreshment. Seine Herrschaft dauerte allerdings nur kurze Zeit, da er 1812 bei einem Bootsunglück ums Leben kam.

mehr >>


Die Einwohner leben vom Langustenfang und bauen für den Eigenbedarf vor allem Kartoffeln an. Eine wichtige Einnahmequelle ist der Verkauf von Briefmarken und Münzen an Sammler. Es gibt keine Landebahn auf Tristan da Cunha, sodass die einzige Verbindung zum Festland der Seeweg ist. Mehrere Male im Jahr steuern Versorgungsschiffe aus verschiedenen Teilen der Welt den kleinen Fischerhafen der abgelegenen Insel an. Etwa einmal im Monat kommt eines von zwei Fischereibooten von Kapstadt aus in die Gewässer um die Insel, um dort zu fischen und transportiert dabei auch Passagiere und Güter. Einmal im Jahr steuert das südafrikanische Polarforschungsschiff SA Agulhas auf der Fahrt von Kapstadt zur südafrikanischen Forschungsstation auf der Insel Gough Tristan de Cunha an und transportiert ebenfalls Güter und Passagiere. Dieser Service ist Bestandteil des Pachtvertrags für die Forschungsstation.
Der größte Ort der Insel ist die Siedlung Edinburgh of the Seven Seas. Dort gibt es eine Schule, ein Krankenhaus, eine Post - seit 2005 mit eigenem britischen Postcode (TDCU 1ZZ), ein Museum, ein Café (jetzt mit Internet), eine Kneipe, je eine katholische ("St. Joseph") und eine anglikanische ("St. Mary") Kirche sowie ein Schwimmbecken. Es gibt eine lokale Zeitung, die "Tristan Times". Seit 2001 kann ein TV-Programm empfangen werden (British Forces Broadcasting Service für Falkland).
Das Land ist Gemeinschaftseigentum und wird von Bewohnern aller Altersstufen bewirtschaftet. Jede Familie besitzt Vieh und bewirtschaftet ein Kartoffelbeet sowie Gärten rund ums Haus. Erwachsene sind darüber hinaus für die Fischereigesellschaft, die Inselregierung oder im Dienstleistungsbereich tätig.



Download [5.7 MB]Rundfunk und Amateurfunk auf Tristan (Intermedia spezial 08/1999) [MP3 , 5.7 MB]

Amateurfunk auf Tristan da Cunha - QSL-Galerie

Einige Inselbewohner sind aktive Funkamateure, ebenso Mitarbeiter der Wetterbeobachtungs- und Forschungsstation. Gelegentlich halten sich zwischen zwei Schifsslandungen auch Amateure als Gäste auf der Insel auf und aktivieren ZD9. Ergänzungen bitte an mailoffice@dokufunk.org




'Red',  02/1952

ZD9AA

"Red", 02/1952

'Red', 05/1952, via ZS1FD

ZD9AA

"Red", 05/1952, via ZS1FD

'Nick', 08/1955

ZD9AC

"Nick", 08/1955

Philip J. Mullock, 04/1956, 'Gogh Island Scientific Survey 1955/56 organised...

ZD9AD

Philip J. Mullock, 04/1956, "Gogh Island Scientific Survey 1955/56 organised from...

Barrie E. Brokensha, 10/1956, via SARL

ZD9AE

Barrie E. Brokensha, 10/1956, via SARL

Gus Browning, W4BPD, 11/1962, via W4ECI

ZD9AM (2)

Gus Browning, W4BPD, 11/1962, via W4ECI

Wynard Visagie, 10/1960, via SARL

ZD9AM

Wynard Visagie, 10/1960, via SARL

Simon Gadaleta, IZ7ATN, 02/2006

ZD9ATN

Simon Gadaleta, IZ7ATN, 02/2006

Alan Hemming, ex GW3SWQ, 09/66, via W2GHK

ZD9BE (1)

Alan Hemming, ex GW3SWQ, 09/66, via W2GHK

Alan Hemm ing, ex GW3SWQ, 10/68, via SARL

ZD9BE (2)

Alan Hemm ing, ex GW3SWQ, 10/68, via SARL

Geoff Summers, G3NTZ, 06/1967, via GB2SM/G3JUL

ZD9BI

Geoff Summers, G3NTZ, 06/1967, via GB2SM/G3JUL

'John', 04/1969, 1968-69 Weather-Team

ZD9BK

"John", 04/1969, 1968-69 Weather-Team

Roy Folgate, G3KDY, 06/1971, via GB2SM/G3JUL

ZD9BM (1)

Roy Folgate, G3KDY, 06/1971, via GB2SM/G3JUL

Roy Folgate, G3KDY, 03/1973, via GB2SM/G3JUL

ZD9BM (2)

Roy Folgate, G3KDY, 03/1973, via GB2SM/G3JUL

Paul van Zyl, 04/1970, via GB2SM/G3JUL

ZD9BN

Paul van Zyl, 04/1970, via GB2SM/G3JUL

P. W. Sandiford, 09/1970, via ZS2RM

ZD9BO

P. W. Sandiford, 09/1970, via ZS2RM

G. J. Reynolds, 02/1970, via Weather Bureau Pretoria (Credit: Reg Beck, VE7IG)

ZD9BQ

G. J. Reynolds, 02/1970, via Weather Bureau Pretoria (Credit: Reg Beck, VE7IG)

L. S. Genlloud, 09/1971, via ZS2RM

ZD9BR

L. S. Genlloud, 09/1971, via ZS2RM

Andrea (Andrio) Grant Repetto, 07/1983, via W4FRFU

ZD9BV (1)

Andrea (Andrio) Grant Repetto, 07/1983, via W4FRFU

Andrea (Andrio) Andria Grant Repetto, 07/1991, via W4FRFU

ZD9BV (2)

Andrea (Andrio) Andria Grant Repetto, 07/1991, via W4FRFU

Andrea (Andrio) Grant Repetto, 11/1997, via W4FRFU

ZD9BV (3)

Andrea (Andrio) Grant Repetto, 11/1997, via W4FRFU

Andrea (Andrio/ANdy) Grant Repetto, 03/2002, via W4FRFU

ZD9BV (4)

Andrea (Andrio/ANdy) Grant Repetto, 03/2002, via W4FRFU

Mike Edwards, 09/1982, via KA1DE

ZD9BX (1)

Mike Edwards, 09/1982, via KA1DE

Mike Edwards, 04/1983, via KA1DE

ZD9BX (2)

Mike Edwards, 04/1983, via KA1DE

Alfreds ('Pat')  Ladislaw Patterson, 11/1983, via KA1DE (Schotte, war Chef des...

ZD9BZ

Alfreds ("Pat") Ladislaw Patterson, 11/1983, via KA1DE (Schotte, war Chef des Post- und...

Gillian 'Jill' Repetto, 07/1983, via KA1DE

ZD9CA

Gillian "Jill" Repetto, 07/1983, via KA1DE

John Cooper, 09/1984, via ZS2DK

ZD9CC

John Cooper, 09/1984, via ZS2DK

Dave Pearson, 12/1985, via ZS2DK

ZD9CI

Dave Pearson, 12/1985, via ZS2DK

Kevin A. Turner, 02/1987, via W4FRU

ZD9CK

Kevin A. Turner, 02/1987, via W4FRU

John, KY0T, 11/1987, via WV4F

ZD9CM

John, KY0T, 11/1987, via WV4F

Franz Hoffmann, 07/1990, via W4FRFU

ZD9CN

Franz Hoffmann, 07/1990, via W4FRFU

Lorraine Jennifer Repetto (XYL von ZD9BV)  © Hamgallery

ZD9CO

Lorraine Jennifer Repetto (XYL von ZD9BV) © Hamgallery

Jim Glass, 05/1997, via KA1DE

ZD9CR

Jim Glass, 05/1997, via KA1DE

Carol Swain, 02/1991, via KA1DE

ZD9CS

Carol Swain, 02/1991, via KA1DE

L.S. Genlloud, 02/1972, via ZS2RM

ZD9GA

L.S. Genlloud, 02/1972, via ZS2RM

Gervase ('Mike') Chavasse(?), 04/1973, via ZS6XO - (Chavasse war...

ZD9GC

Gervase ("Mike") Chavasse(?), 04/1973, via ZS6XO - (Chavasse war Interimsverwalter, ...

'Jan', 03/1974

ZD9GD

"Jan", 03/1974

Victor 'Vic' W. Hugo, 02/1975

ZD9GE

Victor "Vic" W. Hugo, 02/1975

Dave Keller, ex OH2BER, ZS2MI, ZS5SH, 04/1976

ZD9GF

Dave Keller, ex OH2BER, ZS2MI, ZS5SH, 04/1976

Arthur J. Calder, 03/1979, via ZS1PR

ZD9GH

Arthur J. Calder, 03/1979, via ZS1PR

Colin Topping, GM6HGW, 09/1999

ZD9HGW

Colin Topping, GM6HGW, 09/1999

ZD9IR (back)

Chris R. Burger, ZS6EZ, 11/2004

ZD9IR (front)

Chris R. Burger, ZS6EZ, 11/2004

Roger Western, G3SXW, 09-10/1993

ZD9SXW

Roger Western, G3SXW, 09-10/1993

Lorna Lavarello, 11/1982, via W4FRU

ZD9YL

Lorna Lavarello, 11/1982, via W4FRU

Bob Henderson, G3ZEM, 09/2000, via DX4WIN

ZD9ZM

Bob Henderson, G3ZEM, 09/2000, via DX4WIN




QSL Collection - Dokumentationsarchiv Funk

HP Hewlett Packard

Sponsor Hardware

HP Hewlett Packard