1970-2000: Zwischenspiel und Funkstille

1970-2000: Zwischenspiel und FunkstillezoomGrenzüberschreitende Medien - Rundfunk wie Amateurfunk - wurden nicht länger geduldet. Nur Jim B. Smith VK9NS meldete sich vereinzelt - etwa im März 1990 als A51JS und im Oktober 1994 als A51MOC: 'Im Telegraphenamt stand noch immer der alte B2, der jahrelang für den Morsebetrieb eingesetzt war und den Chhawna, AC5PN, auf den Amateurbändern betrieben hatte. Unglaublich!' - Im Februar 1995 demonstrierten Yasu Miyazawa, "Zorro", JH1AJT, und einige andere japanische Freunde, wieder im Telegraphenamt, Amateurfunk. Rufzeichen: A51MOC (der Call des Amtes) und A51/JH1AUT.
Hinter den Kulissen versuchte Jim diskret und wie hartnäckig immer wieder, die erneute Zulassung von Amateurfunk zu bewirken.



<< zurück | < zur Übersicht



QSL Collection - Dokumentationsarchiv Funk

Das Dokumentationsarchiv Funk nutzt libreja.de

Bibliothekssoftware

Das Dokumentationsarchiv Funk nutzt libreja.de