Singapore goes off the air


BMBC - British Malaya Broadcasting Co. in Singapur

BMBC - British Malaya Broadcasting Co. in Singapurzoom'Singapore Goes Off the Air' von Giles Playfair erschien 1943 bei E.P.Dutton & Co., New York. Eine britische Ausgabe stammt o.J. von Jarrolds Publishers, London. Die Buchbesprechung von © Jerry Berg erschien bei linkext. Link Übersetzung © DokuFunk mit freundlicher Erlaubnis des Autors.
Giles Playfairs Buch 'Singapore Goes Off the Air' beschreibt die nur neun Wochen, die der Autor als 'Director of Talks and Productions', also als Programmchef und Redakteur, bei der Malaya Broadcasting Corp. (MBC) in Singapur verbrachte. Giles war der Sohn des englischen Schauspielers, Produzenten und viel beachteten Regisseurs Sir Nigel Playfair. Giles selbst hatte als Printredakteur in der Übersee-Abteilung der BBC gearbeitet und war eine Zeitlang Stellvertretender Redakteur der BBC - Programmzeitschrift 'London Calling'.




zoom'Singapore Goes Off the Air' besteht aus vier inhaltlichen Abschnitten. Der erste beschreibt die fünfzehn Wochen dauernde Überfahrt von Liverpool nah Singapur an Bord der S.S. Themistocles via Jamaika, Panama, Sydney und Batavia (dem heutigen Jakarta). Playfair wurde von seiner amerikanischen Gattin Carol und seiner Stieftochter Amanda begleitet. (Amanda kehrte aus Jamaika in die USA zurück.)

mehr >>


MBC - Die 'Malaya Broadcasting Corporation'

MBC - Die 'Malaya Broadcasting Corporation'zoomBesonders interessant für Rundfunkhörer ist der vierte Abschnitt, in dem die Einrichtungen und Sendungen der MBC beschrieben werden, einer Initiative der Regierungen Großbritanniens und Malayas. Damit wurde 1941 die bis dahin kommerzielle Station British Malaya Broadcasting Corp., Ltd. neu ausgerichtet. Die MBC hatte zwar keine Verbindungen zur BBC, aber die vergleichbare Ambition eines Weltklasse-Senders: Ein Programmangebot nicht bloß für Malaya sondern für Fernost insgesamt.

mehr >>



QSL Collection - Dokumentationsarchiv Funk

UPC - Chello

Sponsor Internet-Breitband

UPC - Chello