Dokumentationsarchiv Funk - OCGF - Referenzbestand Dokumente


OCGF - Schriftgut zur österreichischen Rundfunkgeschichte

OCGF - Schriftgut zur österreichischen Rundfunkgeschichte

  • Allgemeine Hinweise zum Oskar Czeija - Gedächtnisfonds
  • Link zu OCGF - Audio und Video zur österreichischen Rundfunkgeschichte
  • Akademische Arbeiten, Nachschlagewerke, Fachbücher, Einzelpublikationen: Abfragen nach Stichwort in der Bibliothek
  • Zeitschriften: Periodika in Papierform
    Die Unterlagen stehen im Archiv zur Verfügung. Für nichtkommerzielle Nutzung stellen wir (sofern wir über die Urheber- oder Verbreitungsrechte verfügen) Kopien gegen Kostenersatz zur Verfügung. In jedem anderen Fall vermitteln wir zu den Urhebern bzw. Inhabern der Nutzungsrechte. mailoffice@dokufunk.org



  • Teilnachlass Oskar Czeija

    Archiviert sind Autographen, Memoranden, Typoskripte und Bildgut - Inhalts-/Index-Transfer in Vorbereitung



    Dokumente zur österreichischen Rundfunkgeschichte

    Unterlagen aus dem ORF-Printarchiv

    Dokumente zur österreichischen RundfunkgeschichtezoomDas Dokumentationsarchiv Funk kooperiert mit dem ORF/FZ2 (Dokumentation und Archive). Dokumente zur Unternehmens- und Mediengeschichte Österreichs aus dem sogenannten "Printarchiv" werden bewahrt, erfasst und erschlossen. Achtung: Nur eingeschränkte Benützung! Viele Dokumente sind Sperrgut. Anfragen an mailoffice@dokufunk.org



    Einzeldokumente
    Sind zu einem Thema mehrere Schrifstücke vorhanden, werden diese zu einem Vorgang (fett ausgewiesen) zusammengefasst. Innerhalb eines Vorganges sind die Dokumente chronologisch geordnet.
    Archivnummern: ocgf_dok_pa (wird laufend ergänzt)
    Index: ocgf_dok_pa

    Autofahrer unterwegs
    23 Ordner die den Zeitraum 1974-1994 umfassen.
    Archivnummern: ocgf_au
    Index: ls_w_niesner_auto (siehe Schriftgut)

    Aktenzeichen XY
    11 Ordner die den Zeitraum 1991-1995 umfassen.
    Archivnummern: ocgf_dok_pa_aktenzeichen
    Index: ocgf_dok_pa_aktenzeichen

    Club 2
    Dieses Konvolut umfasst 59 Ordner und 1 Heft und enthält Unterlagen zu den jeweiligen Sendeterminen, Interne Mitteilungen, Reaktionen/Seherpost, Pressespiegel und komplementierende Unterlagen (Statistiken, Wissenschaftliche Arbeiten, Korrespondenz) und umfasst den Zeitraum 1976-1995. 5 Ordner über die Pressestunde und das Europastudio (Ordner Nr. 82-86) ergänzen den Bereich der Fernsehdiskussionssendung.
    Archivnummern: ocgf_dok_pa_club2
    Index: ocgf_dok_pa_club2

    Die liebe Familie
    Die Unterlagen (Pressetexte, Korrespondenz) dokumentieren die Sendung komplett von der ersten bis zur letzten Episode und umfassen den Zeitraum 1980-1994. In einer ORF-Pressedienstaussendung vom 4. Dezember 1980 wurde der Start des Stegreifffernsehspiels "Die liebe Familie" folgendermaßen angekündigt: Sie hat ganz alltägliche Sorgen, sie spricht, wie ihr der Schnabel gewachsen ist, und sie lacht gern. Noch eines: Diese Familie ist sehr österreichisch - sie lebt zwar in Wien, ihre Verwandten aber sind über alle Bundesländer verstreut, die Vorfahren kommen aus österreichischen Kronländern. Die "liebe Familie" ist "Schein und Sein"; denn die Schauspieler übernehmen nicht nur die ihnen zugedachten Rollen, sie spielen sich auch selbst.
    Archivnummern: ocgf_dok_pa_familie
    Index:Index: ocgf_dok_pa_familie

    Kunststücke
    Unterlagen zu den jeweiligen Sendeterminen (Pressespiegel, Materialien/Presseaussendungen zu den Beiträgen etc.) 1984-2002. Interne Mitteilungen und Reaktionen betreffend die Einstellung der Kunststücke ergänzen den Bestand.
    Archivnummern: ocgf_dok_pa_kunst
    Index: ocgf_dok_pa_kunst

    Korrespondenz Generaldirektion
    Gerd Bacher, Gerhard Weis, Gerhard Zeiler folgt
    Monika Lindner - GESPERRT!
    Von 2002-2006 war Monika Lindner Generaldirektorin des Österreichischen Rundfunks. Der Bestand umfasst 4 Archivboxen.
    Archivnummern: ocgf_dok_pa_lindner
    Index: in Bearbeitung, zunächst nur eine summarische Groberfassung:
    - Auswahl GD Korrespondenz A-Z (Archivschachtel Nr. 1): Briefe betreffend ORF-Belange (Programm, Standortfrage/ORF-Zentrum, Projekte)
    - Auswahl Glückwünsche A-Z (Archivschachtel Nr. 2): Gratulationen an ORF-Mitarbeiter, Künstler, Politiker zu runden Geburtstagen und Auszeichnungen, unter anderem Friedrich Achleitner, Gerd Bacher, Emil Breisach, Hans Dichand, Wilhelm Holzbauer, Lotte Ingrisch, Franz Küberl, Luise Martini, Hermann Nitsch, Elisabeth Nöstlinger, Erwin Pröll, Otto Schenk, Alfred Teiber, Kurt Waldheim und Bibiane Zeller. Zahlreiche Autographen der Persönlichkeiten aus Kunst, Politik und Wissenschaft sind vorhanden.
    - Auswahl Tageskopien 2002-2003 (Archivschachtel Nr. 3): Interne Mitteilungen und Briefe. Im Gegensatz zu den anderen Korrespondenzsammlungen enthalten die Tageskopien keine Antwortschreiben.
    - Auswahl Reden 2002-2005 (Archivschachtel Nr. 4): Vortragsmanuskripte und Entwürfe ocgf_dok_pa_lindner
    - Interview, Beiträge, Statements, (Archivschachtel Nr. 5): Pressespiegel der GD 2002-2006 und Statementssammlungen ocgf_dok_pa_lindner

    ORF Enterprise
    1 Archivbox mit ORF Enterprise Dokumenten (Zeitraum 1996-2005)
    Archivnummern: ocgf_dok_pa_enterprise
    Index: ocgf_dok_pa_enterprise



    Dokumente zu den Sendergruppen 1945-1955

    07.04.11

    Dokumente zu den Sendergruppen 1945-1955zoom

  • Landessender Vorarlberg / Materialien zu den Sendergruppen
    Im Landesarchiv Vorarlberg, Bregenz, befindet sich ein umfangreicher Bestand zum Landessender Vorarlberg der Sendegruppe West. Archiviert wurden auch Vorgänge zum österreichischen Rundspruchwesen (Protokolle, Programmvereinbarungen, Gesetzesentwürfe, Korrespondenzen) – Schriftgut, das als verschollen galt und als außergewöhnliche Bereicherung des Forschungsstandes gelten darf. Der Bestand umfasst 29 Schachteln (Findbücher: I 1949-1951, II 1950-1951 / Einlaufprotokolle: I 1947-1951, II 1949-1953) und wurde mit dem Repertorium 14-098 inkl. der Einliefergeschichte von DDr.Karl Heinz Burmeister beschrieben: linkext. Link Der Bestand ist seines bedenklichen konservatorischen Zustands wegen öffentlich nicht zugänglich. Mit freundlicher Genehmigung des Vorarlberger Landesarchivs erfassen wir reprografisch die wichtigsten Archivalien, die im Dokumentationsarchiv vor Ort einsehbar sind. Der derzeitige Stand der Aufarbeitung ist hier zu finden.
    Archivnummern: ocgf_lsvbg_Dateiname
    Index: lsvbg_01_11 lsvbg_12_18



  • 07.04.11

    zoom

  • Sendergruppe Rot-Weiss-Rot, 1945-1955
    Dokumente aus dem National Archive, Washington, USA
    Archivnummern: doc_rwr-na_1_(Dateiname)
    Index: rwr-na_1
    Archivnummern: doc_rwr-na_2_(Dateiname)
    Index: rwr-na_2



  • zoom

  • Sendergruppe Alpenland, 1945-1955
    Index in Vorbereitung



  • Arbeiter-Zeitung 1945-1989: Auszug medienrelevanter Inhalte

    Projekt in Bearbeitung

    20.01.11

    Arbeiter-Zeitung 1945-1989: Auszug medienrelevanter Inhalte zoomMehr als vier Jahrzehnte - alle Ausgaben von 1945 bis 1989 - sind in einem Web-Archiv offen zugänglich. Mit freundlicher Genehmigung der das Projekt betreuenden Kaltenbrunner - Medienberatung und scharf-net - linkext. Link - werden im Dokumentationsarchiv Funk die medienrelevaten Inhalte und die Tagesprogrammedes Radios beschlagwortet und als Scans für den unmittelbaren Zugriff sowohl auf den relevanten Beitrag wie auf die gesamte Zeitungsseite / die Ausgabe des Tages voll recherchierbar gemacht. -Die AZ war die einzige Tageszeitug, die 1945-55 ein vollständiges Tagesprogramm aller Sendegruppen in den vier Besatzungszonen veröffentlichte und kritisch würdigte. Wikpedia-Eintrag zur AZ: linkext. Link
    Archivnummern/Index: In der Datenbank
    Bearbeiter: Thomas Roithner, Hans Kurus
    Stand des Projektfortschritts:


    Jahr Monate Medienrelevante Inhalte Tagesprogramme
    1945-1976 noch nicht erfasst noch nicht erfasst
    1977-88 01-12 erfasst erfasst
    1989 01-03 erfasst erfasst
    04-12 nicht digitalisiert nicht digitalisiert

    Bestände aus dem Österr. Staatsarchiv / Archiv der Republik

    im Dokumentationsarchiv Funk / Oskar Czeija Gedächtnisfonds

    Bestände aus dem Österr. Staatsarchiv / Archiv der RepublikzoomDie Tabellen enthalten die wichtigsten Angaben aus einem kleinen Ausschnitt unserer Datenbank zu den Beständen aus dem Österreichischen Staatsarchiv / Archiv der Republik. Die hier nur in Stichworten angedeuteten Inhalte zur Geschichte des österreichischen Funkwesens sind in der Datenbank ausführlich beschlagwortet; bedeutende Unterlagen liegen zur unmittelbaren Einsicht auf:
    S=Scan / K=Kopie / F=Foto / O=Originaldokument
    (Kein Erfassungsstatus angegeben: Akt nur beschlagwortet)
    Bearbeiter: Christine Ehardt, Isolde Melinz, Thomas Roithner
    Archivnummern:ocgf_oesta_Aktenzahl
    Index Rundfunk 1947-1949; Gewerkschaftsbünde zu Rundfunkfragen, 1935 oesta_1_47-49_gw35
    Index Allgemeine Bestände ab 1912 oesta_2 -oesta_3 - oesta_4




    QSL Collection - Dokumentationsarchiv Funk

    Fujitsu Österreich

    Sponsor Hardware

    Fujitsu Österreich