Die 1957 errichtete Sendeanlage auf dem Stubnerkogel bei Badgastein in 2246 m Seehöhe war die erste einer ganzen Reihe von Anlagen, die in schwierigem topografischem Terrain ein kleines Gebiet mit sämtlichen Radio- und Fernsehprogrammen versorgen sollten.
Die Erstausstattung umfasste UKW-Sender für die 3 Radioprogramme: 1. Programm 87,9 MHz, 2. Programm 97,23 MHz, 3. Programm 90,63 MHz, Sendeleistung jeweils 100 Watt. Später folgten noch TV-Sender.