<-- Amateurfunk: QSL-Marken

EA5AF (1935)zoomDiese Form der "Bezahlung" der gegenseitigen Vermittlung von QSL-Karten seitens eines nationalen QSL-Büros als Nachweis einer getätigten Funkverbindung ist nur noch in wenigen Ländern üblich.
Sammlung von Anton Haddeman, PA3DBJ: linkext. Link
Sammlung von Michael McNamara EI2CL: linkext. Link
Sammlung von Max C. de Henseler, HB9KS (PDF-Datei): linkext. Link



◄ Rundfunk: Verification Stamps

Verification StampszoomIn der Frühzeit des Radios löste der EKKO-Verlag mit seinen Sammelalben einen wahren Boom aus: Die Rundfunkstationen bestätigten korrekte Empfangsberichte mit "Verification Stamps", die in die Alben eingeklebt werden konnten. Einen ausführlichen Beitrag dazu finden Sie hier; zur Bildgalerie klicken Sie ins blaue Feld links. - Eine vollständige Liste aller US-Radiostationen 1922-1946 finden Sie im Mitgliederbereich beim Exklusivangebot

mehr >>


◄ Sonderform - Der Poststempel / Sowjetunion: QSL portofrei

KW-Tagung 1953Wenn es zu einem funkbezogenen Anlass schon keine Sondermarke gibt, dann doch wenigstens ein Sonderpostamt mit Sonderstempel.
In der UdSSR konnten QSLs im Briefumschlag portofrei versendet werden. Paraguay bot eine Zeitlang einen vergleichbaren Dienst an.



◄ Amateurfunk - Ein Vorläufer

QSL-Stempel

◄ Amateurfunk - Ein VorläuferRolf Formis, DE100, K-Y4, der in Deutschland die QSL-Karten einführte, organisierte auch das erste Vermittlungsbüro und versah jede weitergeleitete Karte mit einem QSL-Stempel




QSL Collection - Dokumentationsarchiv Funk

Pressel

Sponsor Filing and Storage

Pressel