Saal 6 - Das Radio


Broadcasting: Ein Sender, zahllose Hörer

Der Satiriker Karl Kraus beschreibt die revolutionäre Bedeutung des neuen Mediums Radio treffend in einem Epigramm: 'Neues Heil ist der Welt erflossen, / der Hausmeister an den Kosmos angeschlossen.'



Alfred Kubin (1877-1959) - Radio

ca. 1920. Bleistift auf Papier, 27x21cm, Erzbischöfliches Dommuseum Wien, Sammlung Otto Maurer © © Courtesy of orbitpress

28.10.11

Alfred Kubin (1877-1959) - RadiozoomKubin gilt mit seinen skurillen, phantasiereichen Zeichnungen als Meister der Darstellung des Unbewussten, von Ängsten und Zwängen wie sie verbal allenfalls die Psychoanalyse auszugraben vermag. Warum diese Handzeichnung, die noch vor Einführung des Rundfunks entstand, 'Radio' heißt, ist nicht entschlüsselt - wahrscheinlich eine später zugefügte Bezeichnung.

mehr >>


Kurt Günther (1893 - 1955) - Der Radionist

1927. Öl auf Leinwand. © Courtesy of Nationalgalerie Berlin, Staatliches Museum Preußischer Kulturbesitz

05.01.07

Kurt Günther (1893 - 1955) - Der RadionistzoomKurt Günther zeigt ein wenig spöttisch den Fanatiker, der mit Wein, Zigarre und Libretto den Klängen aus seinem Röhrenradio lauscht.

mehr >>


Max Radler (1904-1971) - Radiohörer

1930. Öl auf Leinwand, 63x49cm. © Städtische Galerie im Lembachhaus, München

Max Radler (1904-1971) - RadiohörerzoomGanz anders als bei Kurt Günther ist der Blick des Müncheners Max Radler. Sein 'Radiohörer' zeigt mit kühler Anteilnahme einen Arbeiter, der konzentriert das neue Bildungs-Medium nützt, das ihm über die engen Grenzen seines Fabrikslebens hinaus die ganze Welt erschließt.

mehr >>


Kurt Weinhold (1896-1965) - Mann mit Radio (Homo Sapiens)

1929. Öl auf Leinwand. Privatbesitz © NN, Public domain

Kurt Weinhold (1896-1965) - Mann mit Radio (Homo Sapiens)zoomIn der politisch labilen Zeit gegen Ende der Weimarer Republik malte Kurt Weinhold den 'Homo sapiens' als ein Wesen, das sein Hirn über Drähte aus einem Rundfunkempfänger speist.

mehr >>


Wilhelm Heise (1890-1956) - Verblühender Frühling

1926, © Städtische Galerie im Lenbachhaus, München

Wilhelm Heise (1890-1956) - Verblühender FrühlingzoomMit diesem Selbstbildnis als Radiobastler nahm Heise 1928 an der Ausstellung "Junge deutsche Künstler" in der Galerie Wiltschek, Berlin, teil. Das Gemälde ist typisch für das Genre der "Neuen Sachlichkeit" - Wilhelm Heise (* 19. Mai 1892 in Wiesbaden; † 17. September 1965 in München) war Sohn eines Militärbeamten. Nach seiner Schulzeit in Metz und einer kaufmännischen Lehre in einem Elektrogeschäft machte Heise in Kassel Bekanntschaft mit einem Trübner-Schüler. Es folgten erste - impressionistische - Bilder, die sämtlich verschollen sind, und ein halbes Jahr Zeichenlehrer-Seminar in Kassel. Anschließend geht Heise zu Hans Olde nach Weimar.

mehr >>


Unbekannter Künstler - Radiohörer

Unbekannter Künstler - RadiohörerzoomTitel, Provenienz etc. unbekannt. Hinweise werden erbeten.



Theodore J- Roszak (1907 - 1981) - Recording Sound

1932. Gips und Öl und Holz, 81.3x121.9x17.1 cm. © Courtesy of Smithsonian American Art Museum, Washington, D.C.

Theodore J- Roszak (1907 - 1981) -  Recording SoundzoomEine kleine Abweichung vom Thema 'Radio'. Was auf den ersten Blick wie ein Bild aussieht, ist in Wirklichkeit ein dreidimensionales Objekt, denn aus dem Ölgemälde wächst eine aus Gips geformte Treppe heraus. Sie soll uns auf jene Bühne führen, wo die Akteure auftreten, die der Phonograph (zugleich das Ohr des Hörers) aufzeichnet

mehr >>


Paul Mathias Padua (1903 - 1981) - Der Führer spricht

1939. Öl auf Leinwand, 207x181cm. Privatbesitz (?) © NN, Public domain

Paul Mathias Padua (1903 - 1981) - Der Führer sprichtzoomDas Bild wurde 1940 auf der 'Großen Deutschen Kunstausstellung' gezeigt, die von 1937–1944 alljährlich in München stattfand. Es schildert mit der fraglosen und sauberen Glätte der Propagandakunst des Dritten Reichs das nationalsozialistische Ideal der bodenständigen deutschen Familie. Die Familienmitglieder haben sich in ihrer ländlichen Wohnstube unter einem 'Volksempfänger' versammelt, der neben dem Porträt Hitlers auf einem Wandbrett installiert ist. Sie lauschen andächtig einer Rede des Führers, die auf der Titelseite der auf dem Tisch liegenden 'Tegernsee Zeitung' angekündigt ist

mehr >>


Solomon Judowin (1892-1954) - Sie hören den Bericht von der Front

1942.Holzschnitt, 48x397cm. Staatliches Russisches Museum, St. Petersburg © Public domain

Solomon Judowin (1892-1954) - Sie hören den Bericht von der FrontzoomDas Blatt stammt aus der Serie 'Leningrad im Winter 1941 und 1942'. Bei genauer Betrachtung erkennt man den Lautsprecher über den Köpfen der Passanten.



David Brown Milne (1892 - 1952) - Radio V

1946. Wasserfarben über Graphit auf Papier, 36.8 x 49.9 cm, © Courtesy of National Gallery of Canada

Milne - RadiozoomKeine näheren Angaben bekannt



Edward Ralph Kienholz (1927-1944)/Nancy Reddin Kienholz (1943-) - Volksempfaengers

Objekt aus einer Serie, 1977, © NN, Public domain

Edward Ralph Kienholz (1927-1944)/Nancy Reddin Kienholz (1943-) -...zoomEd und seine Frau Nancy Reddin Kienholz gehör(t)en zu den prominenten Vertretern amerikanischer Popkunst. Sie haben wiederholt elektronische Gebrauchsgeräte - oft mit nur geringen Modifikationen - als "Kunstwerk" ausgestellt. Bei manchen Assemblagen aus der Serie sind die Radiogeräte hinter Gitter gesperrt, in Beton eingelassen, in einen alten Schirmständer eingezwängt oder in ein Aquarium gestellt. Sie werden mit häuslichen Gegenständen wie Tischen und Stühlen, Lampen, Ofenschirmen, Geschirrschränken, Regalen, Werkzeug, Leitern und alten Photographien kombiniert.

mehr >>


Erika Giovanna Klien - Begegnung (1927 - Ausschnitt)

Ausstellung Wien-Berlin

Erika Giovanna Klien - Begegnung (1927 - Ausschnitt)zoomErika Giovanna Klien (* 12. April 1900, Borgo Valsugana; † 19. Juli 1957, New York). Anfang er Zwanzigerjahre Mitbegründerin des "Wiener Kinetismus". Übersiedelte 1929 nach Nw Work.
Abbildung: Mit Dank an © Wien Museum


mehr >>


Bruno Gironcolli - Ohne Titel (2007/08)

Aluminium-Skulptur. Höhe 53 cm, Durchmesser 74 cm

Bruno Gironcolli - Ohne Titel (2007/08)zoomKünstlerexemplar, bezeichnet E.A. Mit Dank an © Lilly's Contemporary Art linkext. Link
Bruno Gironcoli (* 27. September 1936, Villach; † 19. Februar 2010, Wien), österreichischer Maler und Bildhauer.

mehr >>


Eduard Angeli - Rotes Haus mit Lautsprecher (2012)

Öl auf Jute, 180 x 240 cm, Privatbesitz ©Eduard Angeli. Mit dank an: Albertina, Wien

Eduard Angeli - Rotes Haus mit Lautsprecher (2012)zoom*15. Juli 1942, Wien. Studierte Malerei und Kunsterziehung an der Akademie der bildenden Künste Wien und Geschichte an der Universität Wien. Abschluss 1965. Von 1967 bis 1971 Gast-Professor an der Academy of Applied Arts in Istanbul. 1971 Rückkehr nach Wien. Lebt und arbeitet in Wien und Venedig. - Website: linkext. Link

mehr >>



QSL Collection - Dokumentationsarchiv Funk

Pressel

Sponsor Filing and Storage

Pressel