Arbeiter-Radio-Bund Deutschland

Bestandserfassung Schriftgut 1927-2006, Erstellung des Repertoriums: Brigitte Propst

02.06.14

Arbeiter-Radio-Bund DeutschlandzoomDer vorliegende Bestand zum Arbeiter-Radio-Bund Deutschland umfasst einen Archivkarton samt detailliertem Begleitbrief des Bestandsbildners. Er war ein Teil eines auf zwei Schachteln aufgeteilten Konvoluts (das dem Dokumentationsarchiv Funk im September 2013 übermittelt wurde). Der zweite Teil (derzeit in den ursprünglichen zwei Archivschachteln lagernd in denen der ganze Bestand das Archiv erreicht hat)bezieht sich auf die Themen Amateurfunk/DASD/DARC.
In diesem Archivkarton zum Arbeiter-Radio-Bund Deutschland befindet sich folgender Inhalt: Periodika, die dem Arbeiter-Radio-Bund zugeordnet werden können, Monographien, Beiträge, Satzungen sowie Manuskripte (darunter ein Rundfunkmanuskript).
Weiters enthält der Bestand Korrespondenz: einerseits ist Korrespondenz des Bestandbildners mit Dritten (und vice versa) andererseits Korrespondenz von Dritten an Dritte enthalten. Was diesen zweiten Teil der Korrespondenz betrifft, ist v.a. die Korrespondenz verschiedener regionaler, deutscher Rundfunkanstalten mit dem Arbeiter-Radio-Bund zu erwähnen.
Im Bereich „Varia“ gibt es Bibliographische Hinweise, eine Reihe von Drucksorten (u.a. auch Mitgliedsausweise im Original) und einen Sonderbestand von Dokumenten, die sich auf behördliche Ereignisse beziehen (Wiedergutmachungsakte, Beschlagnahme von Gegenständen, Anklageschrift).
Eine akademische Schrift, die sich mit der Reaktion der organisierten Arbeiterradiobewegung auf die Einführung des Rundfunks in Deutschland beschäftigt, ist als Digitalisat vorhanden.

Archivnummern: bc_arb_dok



Download [130.06 KB]Repertorium Arbeiter-Radio-Bund Deutschland [PDF , 130.06 KB]


QSL Collection - Dokumentationsarchiv Funk

Exclusive Media System Service

Sponsor - Netzwerkadmini...

Exclusive Media System Service