rq_wmm_2011

Radio Q - Was mit Medien

23.03.

rq_wmm_2011Radio Q, Medienpodcast vom Campusradio für Münster und Steinfurt. Wöchentlich, 2009-2012, Gestalter: Daniel Fiene und Herrn Pähler. Ab 18.10.2012 ► bei DRadio Wissen.Archivnummern: rq_wmm_2009_(Sendedatum)
© Radio Q


mp3-Datei Datum Inhalt Dauer
dradio 08.01 Daniel und Herr Pähler zu Gast bei DRadio Wissen im Onlinetalk mit Konstantin Zurawski und Thomas Reintje 54:51
#239 14.01 1.) Wahl zum Medienliebling des Jahres: Wikileaks! Ihr habt mit großer Mehrheit aus den letzten zwölf Medienlieblingen die Whistleblower-Webseite zum Jahresliebling gekürt: Wikileaks hat 27,9 Prozent der Stimmen erhalten. Unsere Reporterin Katrin Krause fasst zusammen, was auf den einzelnen Schlachtfeldern rund um Wikileaks über die Feiertage geschah. (Ab der 2. Minute und 16 Sekunden) 2.) Der Videotext - ein unterschätztes Medium! Schon 30 Jahre alt, bekannt für seine Klötzchengraphiken, aber immer noch geliebt: Der Videotext wird Tag für Tag von einem Millionenpublikum genutzt. Im letzten Jahr konnte die ARD sogar eine verstärkte Nutzung feststellen. Warum ist das so? Das erklärt Frauke Langguth, die Leitern des ARD-Textes. (Ab der 7. Minute und 40 Sekunden) 3.) Das ZDF und die Schleichwerbung - die BILD-Zeitung klagt an. In einer Serie will die BILD-Zeitung aktuell über Schleichwerbefälle im ZDF aufklären. Weitere Enthüllungen sind noch zu erwarten. Aber wo fängt Schleichwerbung an? Wann kann man von Systematik sprechen? Das erklärt der Rechtsanwalt Dr. Philip Lüghausen. (Ab der 23. Minute und 11 Sekunden) 4.) Kommentar: "Feindbild: Internet" Daniel Fiene kommentiert die aktuelle Spiegel-Titelgeschichte rund um die Datensammelwut von Facebook und Co. (Ab der 30. Minute und 56 Sekunden). Neuer Medienliebling im Januar: WDR-Intendantin Monika Piel. 42:12
#240 22.01 1.) Vorwärts: 1 Jahr DRadio Wissen. Am 15. Januar 2010 ist der digitale Wissenskanal gestartet. Wir ziehen mit dem Redaktionsleiter Ralf Müller-Schmid eine Zwischenbilanz. (Ab der 15. Minute und 20 Sekunden.) 2.) Rückwärts: Uni Leipzig will an der Journalistik sparen. Mehr PR, weniger Journalistik - so soll die Zukunft an der Uni Leipzig aussehen. Es regt sich Protest. Journalistik-Absolvent und Detektor.fm-Chef Christian Bollert erklärt die Hintergründe und ordnet den Streit ein. (Ab der 7. Minute und 5 Sekunden.) 3.) Ortswärt: Was mit Medien in Laos, Kambodscha und Vietnam. In "Was mit Medien weltweit" blicken wir auf die Mediennutzung und den Medienwandel in diesen drei Ländern. Medienberater Thomas Wanhoff lebt vor Ort und gibt uns einen Einblick (Ab der 33. Minute und 15 Sekunden.) 4.) Westwärts: Karten Boardwalk Empire Wir verlosen Karten zur exklusiven Preview der neuen HBO-Serie "Boardwalk Empire" am 31. Januar in Köln. (Ab der 1. Minute und 32 Sekunden.) Medienliebling im Januar: WDR-Intendantin Monika Piel. 43:54
#241 29.01 "Was mit Medien" berichtet von der DLD-Conference, die in dieser Woche in München stattgefunden hat. 1.) Realität statt Zukunft: Die DLD Conference 2011. Mit Statements von Jenny Jung, Jan Christe, Matthias Matussek, Richard Gutjahr, Mercedes Bunz und Gabe McIntyre. 2.) Realitätscheck: OpenLeaks gestartet. Die Wikileaks-Konkurrenz ist in dieser Woche ins Netz gegangen - allerdings nur in einer sehr frühen Version. Wir haben mit dem Macher Daniel Domscheit-Berg gesprochen. Das Video zum Interview gibt es auch im Blog von Richard Gutjahr. 3.) Realitätsupgrade: Die Vision von Mr. Google. Ausschnitt aus der DLD-Rede von Erich Schmidt, dem noch CEO von Google. 4.) Realität statt Fiction: Das Facebook-Buch will den Film korrigieren. David Kirkpatrick hat vor ein paar Tagen sein "Facebook Effekt"-Buch in deutscher Sprache beim Hanser-Verlag veröffentlicht. Interview mit dem Autor 51:36
#242 04.02 1.) "Ich bin ein Star, holt mich hier raus". Daniel und Herr Pähler analysieren, warum das Dschungelcamp bei RTL in diesem Jahr Rekordquoten geholt hat, und warum das einstige Ekelformat gesellschaftsfähig wurde (ab der 1. Minute und 43 Sekunden). 2.) "The Daily". Alex Olma von iphoneblog.de kommentiert und bewertet die erste Tageszeitung, die nur auf dem iPad erscheint. "The Daily" kommt seit dieser Woche in den USA raus und wird von Rupert Murdoch herausgegeben (ab der 13. Minuten und 40 Sekunden). 3.) Blogger-Journalismus vs. traditioneller Journalismus in Ägypten. Richard Gutjahr ist gerade wieder in Deutschland gelandet: Der freie Journalist ist selbst auf eigene Faust nach Kairo gereist, um sich ein Bild von den Protesten in Ägypten zu machen. Per Twitter und in seinem Blog waren seine Leser hautnah dabei. Sein Einsatz wurde nicht ganz unkritisch gesehen. Im Interview mit Was mit Medien erklärt er seine Erlebnisse und die Hintergründe zu seiner Reise nach Ägypten (ab der 23. Minute und 17 Sekunden). 52:14
#243 28.02 1.) Das Diktat der Themen - Daniel Fiene und Herr Pähler und die Redaktionskonferenz! Ihr seid bei der Redaktionskonferenz von Daniel und Herrn Pähler dabei. Sie diskutieren dabei die Plagiatsaffäre von Karl Theodor zu Guttenberg und wie der Minister mit den Medien umgegangen ist. Er wird auch Medienliebling des Monats (Ab der 4. Minute und 49 Sekunden). 2.) Der Diktator des Unterhaltungsfernsehens - Hans Hoff und das Phänomen Stefan Raab! Medienkritiker Hans Hoff erklärt das Phänomen Stefan Raab und wie er den letzten grossen deutschen Entertainer bei einem Interview für die SZ aus der Reserve locken konnte (Ab der 22. Minute und 34 Sekunden). 3.) Die Diktatur des Wetterberichts - Yvonne Malak und Erfolgsfaktoren beim Radio! Ein Autor des Süddeutschen Magazins hat einen Tag Radio gehört und verzweifelte. Er fand im Bayern-3-Programm sämtliche Vorurteile, die man nur gegen das Radio haben kann. Aber warum ist das so? Das erklärt Yvonne Malak, die viele Privatradios strategisch berät (Ab der 40. Minute und 14 Sekunden). 57:56
#244 18.03 1.) Verharmlosung oder nicht? Japanische Medien in der Kritik. Ausländer in Japan bekommen nur schlecht oder nur wenige Informationen über die Konsequenzen der Atomunfälle im Kraftwerk Fukushima. Woran liegt das? Klären die Medien wirklich schlecht auf? Oder hängt für die Japaner mit ihren Dutzenden Atomkraftwerken die Latte einfach auf anderer Höhe? 2.) Abhauen oder nicht? Korrespondenten in der Gefahrenzone. Ein Großteil der Medien hat seine Studios und Redaktionen von Tokio ins 500 Kilometer weiter südlich gelegene Osaka umgezogen. Für die ARD hat NDR-Chefredakteur Andreas Cichowicz diese Entscheidung getroffen. Dennis Horn und Herr Pähler sprechen mit ihm über die Grenze zwischen der Sicherheit für seine Mitarbeiter und dem Informationsbedürfnis der Zuschauer. 3.) Gut erklärt oder nicht? Geburtstag bei der Sendung mit der Maus. Die große Maus und der kleine Elefant feiern ihren 40. Geburtstag - in genau diesem Alter sind auch die Zuschauer im Schnitt. Eine unglaubliche Erfolgsgeschichte hat die Sendung hinter sich. Wir hören sie uns noch einmal an und stellen uns die Frage: Welches Geschlecht haben Maus und Elefant eigentlich? 39:05
#245 25.03 1.) Kinder und Katastrophen - die Herausforderung der Fernsehmacher. Ralph Caspers von der Sendung mit der Maus erklärt wie gutes Kinderfernsehen gemacht wird, aber auch, wie man Kindern Katastrophen, wie die in Japan, erklären kann. 2.) Sonne und South-by - das Klassentreffen der Nerds. Daniel berichtet von der South-by-South-West-Konferenz in Texas. 3.) Munter und Mutig - die Zukunft der gekündigten MZ-Redakteure. 2007 ist die Lokalredaktion der Münsterschen Zeitung komplett vor die Tür gesetzt worden. Thomas Austermann war früher Sportchef und betreibt jetzt mit seinem Kollegen Lutz Hackmann die lokale Sportseite Echo Münster. Wir sprechen mit ihm über das neue Projekt, wie es sich in der Zwischenzeit bewährt hat und welche Chancen und Risiken es gibt, komplett online zu publizieren. Außerdem erklärt Professor Armin Scholl von der Uni Münster, ob die Verlegersparversuche tatsächlich zum Qualitätsverlust in der Printlandschaft führen. 46:30
talk#1 26.03 Der erste Online-Talk mit Daniel Fiene und Herrn Pähler bei DRadio Wissen: Nähe per Mausklick - der Drang dabei zu sein. Gäste: Jan Keuchel (Handelsblatt), Ulrike Langer (Medienjournalistin), Christoph Neuberger (Medienwissenschaftler) und Volker Gehrau (Medienwirkungsforscher). 53:31
#246 02.04 1.) Hauptstadt-Comedy: Die Diskussion über den twitternden Regierungssprecher. Seit einigen Wochen twittert Steffen Seibert als @RegSprecher. Die Hauptstadtjournalisten sind wenig begeistert und diskutierten 20 Minuten mit Seiberts Stellvertreter über Sinn und Sicherheit des neuen Kommunikationsweges. Das Netz spottet. Daniel und Herr Pähler spielen die Bundespressekonferenz nach und verraten, was Steffen Seibert überhaupt zu dieser Diskussion sagt. 2.) Katastrophen-Comedy: Christian Ehring über Lustiges in gar nicht lustigen Zeiten Japan, Ägypten und Libyen: Wie gehen Kabarettisten mit dieser schwierigen Nachrichtenlage um? Das verrät Christian Ehring (Düsseldorfer Kommödchen und ZDF-Heute-Show) im Interview mit Christian Schwarz. 3.) Gar-keine-Comedy: Daniel Fiene und Herr Pähler über ihr erstes Mal bei DRadio Wissen. Am Samstag lief die erste Sendung von den Beiden DRadio Wissen. Wie es war, hört ihr in dieser Episode. Thema der ersten Meinung: Stefan Niggemeier und seine Autorenerfahrungen bei der Echo-Verleihung. 59:05
#247 15.04 Von der republica 2011 - unsere Gesprächspartner in dieser Ausgabe: 1.) Jannis Kucharz und Pëll Dalipi stellen ihren neuen Blogaggregator Newshype vor. 2.) Re-Publica-Organisator Markus Beckedahl stellt seine neue Lobby-Organisation Digitale Gesellschaft vor. 3.) Wie weit ist Deutschland schon auf dem Weg in die Digitale Zukunft? Diese Frage beantworten: Andre Krüger, Heavy-Internet-Nutzer, Christian Stöcker, Ressortleiter der Netzwelt bei Spiegel Online, Malte Müller, Web Designer, Jeannette Hofmann, Wissenschaftszentrum Berlin, Daniel Domscheidt-Berg, Openleaks. 4.) Journalist Marcus Bösch bringt uns Newsgaming näher. 5.) Jeannette Hofmann vom Wissenschaftszentrum Berlin über das Google Books Settlement. 6.) Und als Bonus-Material: Sascha Lobos Vortrag "Neuste Erkenntnisse aus der Trollforschung". 105:40
talk#2 23.04 Der zweite Online-Talk mit Daniel Fiene und Herrn Pähler bei DRadio Wissen. Der i-Hype - wie abhängig seid ihr von euren Gadgets? Gäste: Richard Gutjahr (Blogger und TV-Journalist), Kirstin Hofkens (App-Entwicklerin), Moritz Metz (Hörfunkjournalist) und Claudia Sprinz (Greenpeace österreich). 52:44
#248 09.05 1.) Kummer - 1 Film über den Interview-Fälscher der 90er. In dieser Woche ist Bad Boy Kummer in die Kinos gekommen. Das ist eine Dokumentation über den Schweizer Journalisten Tom Kummer, der in den 90ern mit gro&en Hollywood-Star-Interviews brillierte, dann aber aufflog: Alles gefälscht. Seine Auftraggeber, wie das SZ-Magazin, standen blamiert da. Wir haben die Doku über Tom Kummer gesehen und besprechen, ob sich der Fall Kummer heute noch wiederholen könnte. 2.) Wut: 350 Zeitungsjournalisten im Streik. Verleger und Redakteure finden sich derzeit im Tarifstreit. Am Mittwoch befanden sich rund jeder Zweite Redakteur der Süddeutschen Zeitung im Streik, sodass am Donnerstag nur eine Notausgabe erschien. Wir befassen uns mit den Hintergründen des Tarifstreits. 3.) Angst: 36 Aussagen zur Nachrichten-Branche. US-Medienprofessor Jeff Jarvis hat 36 Aussagen über die Nachrichten-Branche verfasst, die wir in dieser Ausgabe diskutieren. Im Vorfeld hatten wir diese Aussagen übersetzt. Ein Teil beschäftigt sich auch mit den Tageszeitungen. Wir fragen uns: Warum werden in der Medienbranche seit Jahren endlose Debatten über die Zukunft von Print geführt? Das klären wir mit dem Meedia-Analysten Jens Schröder, der uns die Auflagenentwicklungen der Printbranche erklärt. Seine Erkenntnis: "Ein sterbendes Medium sieht anders aus." 4.) Neid: 5612 Facebook-Freunde für Cherno Jobatey. Bei einem aktuellen Ranking journalistischer Facebook-Seiten führt Cherno Jobatey. Die taz-Kolumnistin Silke Burmester schüttelt da den Kopf und will ihren Berufsstand verteidigen. Mit ihrer eigenen Facebook-Seite will sie deswegen mehr Klicks als Cherno Jobatey sammeln. Wir sprechen mit Burmester über ihre Aktion. 48:23
#249 13.05 1.) Die Nominierung: Grimme Online Award findet Was mit Medien gut. Wir sind in dieser Woche für den Grimme Online Award in der Kategorie Information nominiert worden. 2.) Das Finale: Eurovision-Songcontest in Deutschland elektrisiert die Medien. Wir sprechen mit Jens Behmert. Er ist Volunteer beim Eurovision Songcontest und gibt Einblicke in seine Arbeit und nimmt uns akustisch hinter die Kulissen mit. 3.) Die Preisrückgabe: Eklat um Henri-Nannen-Preis. Die Jury des Henri-Nannen-Preises hat dem Spiegel-Autor René Pfister den Henri-Nannen-Preis für die beste Reportage aberkannt. Herr Pähler kommentiert. 48:57
#250 20.05 1.) Wie viel Bedeutung hat noch die BILD? Diskussion über die Bild-Studie und die Rolle der Bild in der Öffentlichkeit. 2.) Unabhängige Medien im Irak! Thomas Koch über seine neue Mediaagentur, die Werbung im Irak vermitteln soll, um die freie Presse zu stärken. 3.) Sind Daten das neue Öl? Bericht von der Next Conference mit dem Motto "Data Love". 4.) 250 Folgen Was mit Medien! Hajo Schumacher kommentiert 76:41
#251 27.05 In unserem Podcast 251 hat ein neues Format Premiere: Der Was mit Medien Salon! Wir haben eine Stunde Zeit und sprechen mit Gästen vor Publikum über ein mediales Thema. Im ersten Salon sind wir zu Gast bei der Tagung "Gesichter des Bürgerfunks in NRW" von der hiesigen Landesanstalt für Medien. Wir reden mit Marc Jan Eumann, NRW-Staatssekretär für Medien und Michael Mennicken, Chefredakteur von Antenne Düsseldorf. 61:13
talk#3 03.06 Der dritte Online-Talk mit Daniel Fiene und Herrn Pähler bei DRadio Wissen. Was Ihr schon immer über Online-Shopping wissen wolltet. Gäste: Edgar K. Geffroy (Kundenexperte), Sabine Piel (Power-Shopperin), Emily Pelich (Etsy.com) und Daniel P. Glasner (Geschäftsführer Groupon Deutschland). 54:19
#252 10.06 1.) In den Magen: Die EHEC-Hysterie der Medien. Interview mit Wissenschaftsjournalismus-Professor Holger Wormer. 2.) Auf den Mund: Frankreich verbietet Facebook und Twitter in den Medien. Lisa Louis berichtet aus Paris. 3.) Für die Ohren: Niche 2011 zeigt lebhafte Podcast-Szene. Daniel Leicher berichtet aus München. 4.) Gegen müde Tanzbeine: Die mediale Inszenierung des Rock-am-Ring-Festivals. Mit SWR-3-Programmchef Thomas Jung. 5.) Für runzelnde Stirne: Das übertransparente Bewerberverfahren im Hause DuMont. Ein Hörer berichtet und Konstantin Neven DuMont nimmt Stellung. 46:26
#253 14.07 1.) Twittwoch Düsseldorf: In dieser Vor-Ort-Ausgabe moderieren Daniel und Herr Pähler den Twittwoch aus der Tonhalle Düsseldorf. 2.) Talent und Mode: Modebloggerin Anna Frost berichtet von ihrer Arbeit im Netz. 3.) Talent und Kurzgeschichten. Grimme Online Award Preisträger Florian Meimberg liest seine @tiny_tales. 4.) Talent und Fernsehen: Medienkritiker Hans Hoff klärt uns auf. 5.) Talent und Musik: Pianist Igor Levit tritt auf. 72:09
talk#4 23.07 Online-Talk #4: Karriere mit Netz. Daniel Fiene und Herr Pähler diskutieren mit Ulrike Langer, R. Matthias Olten und Leonhard Ottinger live auf dem Medienfest.NRW im Kölner Mediapark. 52:30
#254   Wurde in der Zählung übersprungen  
#255 19.08 1.) Mehr Geld: Tageszeitungsredakteure haben neuen Tarifvertrag. 1,5 Prozent mehr Gehalt für Tageszeitungsredateure. 2.) Mehr Pixel: Taz verbannt Sponsoren aus dem Sportteil. Markus Völker von der Taz berichtet. 3.) Weniger Pixel: BILD streitet um Täterfoto. Bild ruft Leser zur Kritik am Presserat auf. 4.) Weniger Geld: Der MDR hat seinen nächsten Skandal. Jörg Wagner (Radio Eins Medienmagazin) erklärt die Hintergründe rund um den neuen MDR-Skandal; diesmal um den suspendierten Unterhaltungschef Foht. 5.) Kleine Erinnerung an die Sonntagsüberraschung. Seit Sonntag sendet unser 24/7-Stream unter linkext. Link. 43:35
#256 26.08 1.) Journalismus für Kinder - wie ZEIT Leo auf die Jugend zugeht. Chefredakteurin Katrin Hörnlein im Gespräch. 2.) Fernsehen für Abschalter - wie Die Alm, Big Brother und Co. auf die Zuschauer wirkt. DWDL-Chefredakteur Thomas Lückerath kommentiert. 3.) Weiterbildung für Journalisten - wie der Online Radio Master in das neue Semester startet. Professor Golo Föllmer stellt den Studiengang an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg vor. 4.) Trauer für Deutschland - wie Loriot uns weiter bewegt. Herr Pählers Gedanken zum Tode von Loriot. 5.) Auch hören Daniel und Herr Pähler in den neuen Podcast Fastlane rein. Den kleinen Bruder von Was mit Medien findet ihr unter fastlane.wasmitmedien.de 64:47
talk#6 27.08 Reisen mit dem Netz. Gäste: Johannes Klaus (Reisedepesche.de), Bernd Schwer (Redakteur von GEO SAISON und Touristan.de ), Ralf Hieke (Reisebüroinhaber) und Gunnar Froh (Geschäftsführer von Airbnb Deutschland) 54:37
#257   Wurde in der Zählung übersprungen  
talk#7 22.09 Schafft die E-Mails ab. Gäste: Eva Schulz (Hurra Blog), Gregor Groß (ImGriff.com Blog), Oliver Gassner (Berater), Dennis Horn (Journalist) und David Allen (Autor Getting Things Done). 54:34
talk#7_bonus 22.09 Bonus Podcast: Sondersendung für das Netz aufgenommen, ausführliche Besprechung der Kommentare. 25:17
#258 24.09 Frontline - die Macht der Bilder! So heißt eine neue Ausstellung im NRW-Forum Düsseldorf. Im Auftrag des Museums hat Was mit Medien eine Blogger-Pressekonferenz durchgeführt, die ihr hier zu hören bekommt. Daniel Fiene und Dennis Horn sprechen u.A. mit Magnum-Fotograf Dominic Nahr, Professor Peter Geimer (Fotowirkungsforscher und Kunst-Historiker) sowie Gabriel Gonzalez Zorilla (Deutsche Welle) - dazu viele neugierige Hörer die uns via Hangout begleiteten. 50:16
talk#5 12.10 Der fünfte Online-Talk mit Daniel Fiene und Herrn Pähler bei DRadio Wissen: Frauen im Netz. Gäste: Carolin Neumann, Annik Rubens, Nicole Simon und Christina Schachtner. 50:05
talk#8 21.10. Das Phänomen Steve Jobs. Gäste: Timo Hetzel (Bits und So Podcast), Igor Schwarzmann (Third Wave Berlin), Hajo Schumacher (Publizist) und Dirk Bramscheidt (Brantalist). -
#260 18.11 1.) Das Universalcode-Buch ist da! Vor einem Jahr sprachen wir mit Christian Jakubetz über seine Idee "Ein neues Buch für neue Journalisten" - daraus ist tatsächlich das Universalcode-Buch entstanden - ein Lehrbuch für Journalisten im digitalen Zeitalter. Daniel hat zusammen mit Dennis Horn auch tatsächlich das Radio-Kapitel geschrieben. Hier könnt ihr das Buch bestellen. 2.) Mehr E-Demokratie wagen! Bericht von der gleichnamigen Tagung des Grimme-Instituts. Mit Statements von Max Ruppert (TU Dortmund), David Schraven (WAZ Rechercheteam) und Christiane Eilders (Heinrich Heine Universität Düsseldorf). Die kompletten Podiumsdiskussionen könnt ihr in unserem Hörsaal nachhören. 3.) Update: Die Was mit Medien Zeitung! Der Erscheinungstermin im Dezember steht. Schon bestellt? 4.) Thomas Rath am Roten Teppich. Christian Schwarz sprach mit dem Juror aus Germanys Next Top Model über die anstehende neue Staffel und über das Gehabe an medialen roten Teppichen. 5.) Stromberg ist zurück! Herr Pähler und Daniel haben frische Töne von Christoph Maria Herbst für euch. 6.) Das Mozilla Media Festival in London. Mit Interviews vom Festival mit Mitchell Baker (Mozilla Media Foundation), Dan Sinker (Knight-Mozilla News Technology Partnership) und Jim Colgan (Mobilecommons). 72:18
#261 25.11 1.) Der Blick nach Westen: Neue Medien in New York. Medienjournalistin Ulrike Langer berichtet von ihrer Recherchereise nach New York, auf der Suche nach Journalismus-Innovationen. 2.) Der Blick nach Osten: Journalisten von Thüringer Verfassungsschutz missbraucht. Interview mit Cornelia Haß, der Geschäftsführerein der Deutsche Journalistinnen- und Journalisten-Union in ver.di. 3.) Der Blick ins Ohr: Retinacast – der Was mit Medien Podcasttipp Kollegin Katrin Krause stellt Retincast.de vor – der Podcast, der ins Auge geht. Ein Hightlight für alle Serienfans! 42:24
talk#9 02.12 Der Tod und das Netz. Zu Gast: Alexander Heinrich (life-after.me) und Dr. Philip Lüghausen (Rechtsanwalt) und Prof Dr. Reiner Sörries (Direktor Museum für Sepulkralkultur) und Suzan Bazarkaya (DRadio Wissen Onlinerin). 51:37
#262 12.12 Landtag, Bundestag, Europaparlament - immer, wenn gewählt wird, hat er die neuesten Zahlen. Jörg Schönenborn ist Chefredakteur beim WDR Fernsehen und verantwortet zum Beispiel "hart aber fair", "Monitor" und die Sportschau. Am 7. November 2011 war Jörg Schönenborn bei "Redakteur im Verhör" in der Hörfunkschule Frankfurt zu Gast, einer gemeinsamen Veranstaltung mit dem DJV Hessen. Zusammen mit etwa 100 Besuchern hat Dennis Horn Schönenborns Karriere unter die Lupe genommen - und ihn selbst ins Kreuzverhör. 87:52
#263 16.12 1.) Die Inszenierung der Rückkehr. Dr. Klaus Kamps von der Uni Erfurt erklärt uns Karl-Theodor zu Guttenbergs Rückkehr. 2.) The Voice of Germany. TV-Kritikerin Klaudia Wick erklärt uns die viel bewunderte Casting-Show. 3.) Topmodel-Finale als Reclam-Drama. Die Berliner Studenten Gregor Weichbrodt und Grischa Stanjek haben für eine Studienarbeit das Topmodel-Finale transkribiert und als Buch herausgebracht; in Form eines Reclam-Dramas. Was vom Wort übrig bleibt, erklärt uns Grischa Stanjek. 39:12
#264 23.12 1.) VOCER.org: Professor Stephan Weichert stellt sein Web-Medienmagazin vor. 2.) Springer und der Newsstand: Georg Konjovic (Director Premium Content beim Axel Springer Verlag) über Apples Newsstand, den iKiosk und My Edition. 3.) Hauptstadtjournalisten: Berlin-Korrespondent Dieter Wonka über offene Geheimnisse der Hauptstadtpresse. 49:39
talk#10 30.12 Welche Ereignisse aus der Netzwelt haben euch und euren Alltag im Jahr 2011 besonders bewegt? Zu Gast: Caro Buchheim (Fudder.de), Thomas Knöwer (WIRED Deutschland) und Julia Probst (Mein Augenschmaus) 51:24

csv export als CSV exportieren

<< zurück | < zur Übersicht



QSL Collection - Dokumentationsarchiv Funk

A1

Sponsor - Server

A1