rbb_2002

Medienmagazin rbb/Radio Eins 2002

21.03.

rbb_2002Archivnummern: [AP/m_mm1_]rbb_(Jahr)_(Sendedatum)

© 2002 Radio Berlin Brandenburg - Index: Barbara Kerb


Datum Datei Inhalt Dauer
05.01 0201050s O-T zur Aussprache von Euro und Cent und Themenübersicht 02:16
  0201051 Vor 10 Jahren: Das Ende des DDR-Staatsfunks – Sendebeginn ORB – Collage. A: Jörg Wagner 04:43
  0201052 Neujahrsgespräch mit Hansjürgen Rosenbauer, ORB-Intendant. A: Jörg Wagner 10:08
  0201053 Neujahrsgespräch mit Horst Schättle, SFB-Intendant. A: Jörg Wagner 08:53
  0201054 Senatsbildung kurz vor dem Abschluss: Wie sieht die Medienpolitik der PDS künftig in Berlin aus? Telefoninterview mit Dr. Gesine Lötzsch, Medienbeauftragte der Berliner PDS. A: Jörg Wagner 05:04
  0201055 01.01.1962: Sendebeginn des Deutschlandfunks. BmE + O-T von Deutschlandfunk bzw. DDR-Rundfunk. A: Guido Meyer 08:04
12.01 0201120 O-T Edmund Stoiber und Angela Merkel und Themenübersicht 01:27
  0201121 Show down in den Medien: die K-Frage zwischen Schachspiel („Dame gegen König“) und Westerndramaturgie (Duell, show down) verdrängt die Diskussion um politische Inhalte. Telefoninterview mit Prof. Gertrud Höhler, Beraterin von Wirtschaft und Politik + O-T-Vorsetzer (Collage). A: Jörg Wagner 09:37
  0201122 Verbot der Buch-Werbekampagne „Kraft des Lebens“ durch die Landesmedienanstalten. RTL wollte sich daran nicht halten, lenkte nun aber ein. Telefoninterview mit Dr. Norbert Schneider, Vorsitzender der Direktorenkonferenz aller Landesmedienanstalten + O-T-Vorsetzer (Ausschnitt aus der Werbung). A: Jörg Wagner 04:15
  0201123S „Talkshow!“ - Wiederaufnahme des Ein-Personenstückes (Parodie auf die Welt der Talkshows) nach dem Medienkrimi „Schuster!“ von Charles Lewinsky im STUeKke-Theater (Berlin-Friedrichshain). Rezension mit O-T. Studiogespräch, O-T-Vorsetzer. A: Michael Meyer 05:48
  0201124A VIVA PLUS gestartet: Ist das „CNN des Musikfernsehens“(Eigenaussage) das neue Fernsehen? Warum musste "viva zwei" sterben? Telefoninterview mit Dieter Gorny, Vorstandsvorsitzender und Geschäftsführer der VIVA Media AG über TV-Formate, Innovation, den Kampf im Medienmarkt. O-T-Vorsetzer (Sendestart von viva und VIVA PLUS). A: Jörg Wagner 05:40
  0201124B Zweiter Teil Telefoninterview Dieter Gorny. O-T-Vorsetzer (Sendestart von viva und VIVA PLUS). A: Jörg Wagner 03:20
19.01 0201190s Hagen Boßdorf und seine Stasi-Vergangenheit. O-T Harald Schmidt, Gerhard Schröder und Themenübersicht 03:19
  0201191m ZDF-Intendantenwahl - der zweite Anlauf gescheitert. Telefoninterview mit Oliver Kalkofe. Satire 04:20
  0201191s ZDF-Intendantenwahl - der zweite Anlauf gescheitert. Telefoninterview mit Dr. Konrad Kraske, Vorsitzender des ZDF-Fernsehrates. A: Jörg Wagner 08:30
  0201192 Senat gebildet. Rot-Rote Medienpolitik in der Bundeshauptstadt perfekt. Studiogespräch u. a. mit O-T vom neuen medienpolitischen Sprecher der SPD-Fraktion im Abgeordnetenhaus, Frank Zimmermann. A: Günter Herkel 06:23
  0201193s Russland und die Pressefreiheit: Journalisten wollen den zur Schließung verurteilten russischen Sender TW6 übernehmen Telefoninterview mit Hermann Krause. A: Jörg Wagner 05:44
  0201193Z Russland und die Pressefreiheit: Journalisten wollen den zur Schließung verurteilten russischen Sender TW6 übernehmen. 03:00
  0201194 Dr. Georg Kofler - Retter in der Not? Der ehemalige Pro7-Chef und jetzige Vorstandsvorsitzende der HOT Networks AG wechselt ab 01.02.2002 als Geschäftsführer zu Premiere um die Talfahrt aufzuhalten. Telefoninterview mit Dr. Georg Kofler. A: Jörg Wagner 04:35
26.01 0201260s O-T AFN und Themenübersicht 01:23
  0201261 „Menschen nicht in das Gefängnis ihrer Vergangenheit einsperren!“ –„Der ORB ist kein Nest der Stasi!“ Hansjürgen Rosenbauer vor dem ORB-Rundfunkrat über den Umgang mit Stasi-Akten und Pia Stein, ORB-Pressesprecherin zur aktuellen Situation im Fall Boßdorf. A: Jörg Wagner 04:42
  0201262 ORB-SFB-Fusion auf dem Weg: Interview mit Bernd Schiphorst, Medienbeauftragter Berlin-Brandenburg, sowie Ausschnitte aus der ORB-Rundfunkratssitzung (22.01.2002) von Hansjürgen Rosenbauer, ORB-Intendant und Horst Schättle, SFB-Intendant. A: Jörg Wagner 06:24
  0201263 Fehlstart beim Philosophischen Quartett? Das ZDF zieht die nächste Ausgabe vor. Eine Rezension im Studiogespräch mit O-T. A: Michael Meyer 08:37
  0201264a Eine medienspezifische Ausstellungsempfehlung für die Museumsnacht: The Link with home - und die Deutschen hörten zu. Die Geschichte der drei West-Alliierten-Radios in Deutschland: AFN, BFBS und FFB im AlliiertenMuseum Berlin. Mini-Rundgang mit dem Kurator der Ausstellung Bernd von Koska und vielen kleinen O-T-Schnipseln aus den Programmen der westlichen Alliiertenradios. A: Jörg Wagner 07:35
  0201264b Zweiter Teil AFN, BFBS und FFB mit vielen kleinen O-T-Schnipseln aus den Programmen der westlichen Alliiertenradios. A: Jörg Wagner 06:25
02.02   entfallen  
09.02 0202090s O-T Marcel Reich Ranicki und Themenübersicht 02:37
  0202091a Krise bei Kirch - eine nationale Katastrophe? Telefoninterview mit Bernd Malzanini, Leiter der KEK-Geschäftsstelle. O-T: Hans Leyendecker, Journalist Süddeutsche Zeitung, Rupert Murdoch, Medienunternehmer (Juni 1998), Werbespot-Ausschnitte von „Premiere World“. A: Jörg Wagner 06:41
  0202091b Krise bei Kirch - eine nationale Katastrophe? Telefoninterview mit Lutz Meier, Medienjournalist der Financial Times Deutschland. A: Jörg Wagner 03:49
  0202093 Hunger, Krieg und Krisen - Im Januar war Afrika wieder verstärkt Thema in deutschen Medien. Der Vulkanausbruch in Goma und die Explosion eines Munitionslagers in Lagos vermittelten einmal mehr den Eindruck: Afrika ist ein Kontinent des Hungers, des Kriegs und des Chaos. Doch ist das schon alles? Wie wird in deutschen Medien über den afrikanischen Kontinent berichtet, und was ist der Grund für das deutsche Desinteresse an Afrika? O-T von Hans-Josef Dreckmann, langjähriger Afrika-Korrespondent der ARD, sowie von einer Wissenschaftlerin, die im Auftrag der Konrad-Adenauer-Stiftung die Afrika-Berichterstattung deutscher Medien beobachtet hat. Gespräch mit Michael Meyer im Studio. A: Jörg Wagner 07:46
  0202095a Österreichs neues Rundfunkgesetz -Zurückdrängung und „Entpolitisierung“ des öffentlich-rechtlichen Rundfunks, u. a. auch zur Vergabe der ersten österreichischen Privat-TV Lizenz an ATV Telefoninterview mit dem österreichischen Medienjournalisten Wolf Harranth. A: Jörg Wagner 06:31
  0202095b Fortsetzung Telefoninterview Wolf Harranth. A: Jörg Wagner 04:51
16.02 0202160s O-T Kosovokriegsfilm „Es begann mit einer Lüge“ (2001) 02:50
  0202161 Medienberichterstattung bei den Hochsicherheits-Winterspielen in Salt Lake City: Der Einfluss der Medien auf olympische Sportarten und Wettkampfzeiten. Wie bestimmt das Geld die Berichterstattung? Leitungsgespräch Thomas Bittner in Salt Lake City. A: Jörg Wagner 06:39
  0202162 „ÜberallFernsehen“ DVB-T startet im Herbst Berlin-Brandenburg gibt den Startschuss. Für normale Fernseher ist dann nur noch „Schnee“ auf dem Bildschirm. Mit einem DVB-T-Decoder allerdings gibt’s mehr Programme, technisch brillanter und auch mobil erlebbar. Statements u. a. von Fritz Pleitgen, ARD-Vorsitzender; Uwe Hense, Geschäftsführer (GARV) Hansjürgen Rosenbauer, ORB-Intendant; Hans Hege, MABB-Direktor. A: Jörg Wagner 08:35
  0202163 O-T Filmausschnitt „Wag the dog“ 01:17
  0202164 „Neues“ Fernsehen aus den USA: Folter-TV Der Medienjournalist Peter Mücke hat einige Folgen von „The Chair“ (ABC) und „The Chamber“ (Fox) gesehen - neue US-Quizshows mit extremen Belastungen für die Kandidaten. Hiesige Medienwächter warnen vor Übernahmen im Deutschen Fernsehen. Mit O-T aus den Shows (Leitungsgespräch) Peter Mücke. A: Jörg Wagner 08:36
  0202165 WDR-Dokumentation als „Beweis“ im Kriegsverbrecherprozeß - Telefoninterview mit Jörg Schönenborn, WDR-Chefredakteur + Ausschnitt aus der Dokumentation „Es begann mit einer Lüge“ (2001). A: Jörg Wagner 06:27
23.02 020230s O-T-Einstieg: Nationaler Grand Prix-Entscheid in Kiel vom Vorabend. A: Jörg Wagner 02:36
  020231 Name gesucht - ORB und SFB suchen Fusionsbezeichnung, dazu Ausschnitte aus einer Rede von Hansjürgen Rosenbauer, ORB-Intendant vor dem Forum Medien Berlin und zum Stand der Fusion im Interview André Schmitz, Chef der Senatskanzlei Berlin am Rande der Rundfunkratssitzung des SFB in dieser Woche. A: Jörg Wagner 07:16
  020232 34. Mainzer Tage der Fernsehkritik zum Thema „Die offene Gesellschaft und ihre Medien in Zeiten der Bedrohung“. Ausschnitte aus einem Podiumsgespräch und Telefoninterview mit Prof. Karl Prümm, Uni Marburg. A: Jörg Wagner 08:11
  020233 O-T über die Verwendung von Doorsplatten im Theater 01:05
  020234 „Die Zeit“ feiert Geburtstag (Gründung 23.02.1946) und erhielt jetzt die Auszeichnung „World's Best Designed Newspaper“ vom Internationen Verband der Zeitungsdesigner, Leitungsgespräch mit dem Hamburger Medienjournalisten Michael Marek über Geschichte und Probleme mit der Ostakzeptanz des Wochenblattes, mit O-T von Gerd Bucerius, ZEIT-Gründer, Fritz J. Raddatz, 1977-85 Feuilletonchef der ZEIT. A: Michael Marek 07:03
  020235s Freies Radio für Berlin-Brandenburg? - eine Radio-Initiative kämpft für unabhängigen terrestrischen Bürgerfunk, wie er in elf Bundesländern normal ist. Studiogespräch mit Jens Gröger von Pi-Radio, das bereits im Offenen Kanal sendete + Telefoninterview mit Frank Zimmermann, medienpolitischer Sprecher der Berliner SPD. A: Jörg Wagner 08:52
02.03 0203020s O-T German-TV und Themenübersicht 02:34
  0203021s ORB-SFB-Fusion: Namenswettbewerb beendet. Prominenten-Aufruf zum Anstaltssitz in Potsdam. Interview mit Peter Ensikat, Autor, Gesellschafter und Geschäftsführer „Die Diestel“, Unterzeichner + ORB-TV-Mitschnitt vom Ende des Namenswettbewerbes. A: Jörg Wagner 06:24
  0203022s INPUT - internationale Fernsehkonferenz – internationale Jurymitglieder aus 12 Ländern trafen beim ORB eine Vorauswahl aus 300 Fernsehproduktionen aus 59 Ländern für INPUT im Mai in Rotterdam. Zu Gast im Studio Jurymitglied Liliane Sulzbach (Brasilien), Dr. Brigitte Wauer (ORB, Internationale Beziehungen). A: Jörg Wagner 09:43
  0203023s Der Tipp: Neues Medienmagazin im Fernsehen (BR); „Einblick“ startet noch vor dem NDR-Medienmagazin. Telefonstatement mit Peter Meyer, Redaktion BR intern Programm. A: Jörg Wagner und Kerstin Lehmsted 01:52
  0203024a 01.03.2002: Sendestart von German-TV der Deutschen Welle. Statement von Wolfgang Kürger, Programmdirektor GermanTV. 03:32
  0203024b Statement zum Sendestart von German-TV der Deutschen Welle: Fritz Pleitgen, ARD-Vorsitzender. A: Jörg Wagner 04:17
  0203024c Statement zum Sendestart von German-TV der Deutschen Welle: Erik Bettermann, DW-Intendant. 03:48
  0203024s 01.03.2002: Sendestart von German-TV der Deutschen Welle. Statements von Wolfgang Kürger, Programmdirektor GermanTV. Fritz Pleitgen, ARD-Vorsitzender; Erik Bettermann, DW-Intendant. A: Jörg Wagner 06:31
  0203025s Die Story: Berlusconi - ein Doppelleben. Eine ARD-Dokumentation (Sendung am 04.03.2002) porträtiert den Bauunternehmer, Medienzar und Regierungschef. Telefoninterview mit einem der Filmautoren Heribert Blondiau. A: Jörg Wagner 05:23
09.03 0203090 O-T Collage Nachrichtenmeldung zum Tod eines deutscher Blauhelmsoldat und Themenübersicht 02:13
  02030941 06.03.2002: MA 2002 I - Die neuen Zahlen sind da. Dazu Jens Wendland, SFB-Hörfunkdirektor. A: Jörg Wagner 05:51
  02030942 06.03.2002: MA 2002 I - Die neuen Zahlen sind da. Dazu Hannelore Steer, ORB-Hörfunkdirektorin. A: Jörg Wagner 07:03
  0203091 09.03.2002: ZDF-Intendantenwahl - letzte Runde. Kurzinterview mit Dieter Stolte zu seiner neuen Funktion als Herausgeber, Interview mit dem neuen Intendanten Markus Schächter. A: Jörg Wagner und Werner Lange 04:56
  0203092s 07.03.2002: Zur Krise bei den Wochenzeitungen. Anlass : „Die Woche“ erscheint zum letzten Mal – Studiogespräch mit Günter Herkel. O-T Werbespot „Die Woche“. A: Günter Herkel 06:44
  0203095a 06.03.2002: Anhörung zur ORB-SFB-Fusion im Berliner Abgeordnetenhaus. Statement von Alice Ströver (B 90/ Die Grünen). A: Jörg Wagner 01:46
  0203095b 06.03.2002: Anhörung zur ORB-SFB-Fusion im Berliner Abgeordnetenhaus. Statement von Axel Hahn (FDP). A: Jörg Wagner 00:36
  0203095c 06.03.2002: Anhörung zur ORB-SFB-Fusion im Berliner Abgeordnetenhaus. Statement von Monika Grütters (CDU). A: Jörg Wagner 02:49
  0203095d 06.03.2002: Anhörung zur ORB-SFB-Fusion im Berliner Abgeordnetenhaus. Statement von Frank Zimmermann (SPD). A: Jörg Wagner 00:55
  0203095e 6.03.2002: Anhörung zur ORB-SFB-Fusion im Berliner Abgeordnetenhaus. Statement von Gesine Lötzsch (PDS). A: Jörg Wagner 01:54
16.03 0203160 O-T Hilmar Schmundt und Themenübersicht 01:32
  0203161 Neues bei ARD und ZDF. Ergebnisse ARD-Intendantentagung München (11.-13.03.2002), Festakt Verabschiedung Dieter Stolte (14.03.2002); ZDF-Fernsehratssitzung (15.03.2002). Interview-O-T: Fritz Pleitgen, ARD-Vorsitzender; Markus Schächter, ZDF-Intendant; O-T: Johannes Rau, Bundespräsident. A: Werner Lange 11:14
  0203162 Neue Köpfe - neue Ziele? Die Zukunft des Medienstandortes Berlin-Brandenburg. Podiumsdiskussion am 19.03.2002 im Technikmuseum Berlin, Telefoninterview mit Gabriela Bacher, Geschäftsführerin der Studio Babelsberg Motion Pictures GmbH. A: Jörg Wagner 05:41
  0203163 Hightechmärchen - Die schönsten Mythen aus dem Morgenland, Buch des SPIEGEL-Autors Hilmar Schmundt, das am 18.03.2002 erscheint. Ausschnitt aus einer Lesung. A: Jörg Wagner 02:55
  0203164a CeBIT 2002 (I) - Hightechmärchen - Die schönsten Mythen aus dem Morgenland, Buch des SPIEGEL-Autors Hilmar Schmundt, das am 18.03.2002 erscheint. Ausschnitt aus einer Lesung. Telefoninterview mit dem Autor, der zur Zeit bei der CeBIT recherchiert. A: Jörg Wagner 04:45
  0203164b CeBIT 2002 (II) Hightechmärchen - Die schönsten Mythen aus dem Morgenland. Welche Märchen werden bei der gegenwärtigen CeBIT erzählt? Fortsetzung Interview mit dem Spiegel-Autor Hilmar Schmundt 05:59
23.03 0203230 Teilwiedergabe der Podiumsdiskussion im Deutschen Technikmuseum Berlin am 19.03.2002 „Neue Köpfe - neue Ziele? Die Zukunft des Medienstandortes Berlin-Brandenburg“. André Schmitz über Auswirkungen des Berlinsparhaushalteshaushalt auf den Medienstandort. A: Jörg Wagner 10:48
  0203232a Doris Zander, Geschäftsführerin der Studio Berlin GmbH. A: Jörg Wagner 01:03
  0203232s Teilwiedergabe der Podiumsdiskussion im Deutschen Technikmuseum Berlin am 19.03.2002 „Neue Köpfe - neue Ziele? Die Zukunft des Medienstandortes Berlin-Brandenburg“. Gabriele Bacher und Doris Zander über Film- und Fernsehproduktion in Berlin-Brandenburg. Moderation: Georgia Tornow. A: Jörg Wagner 08:01
  0203233s Teilwiedergabe der Podiumsdiskussion im Deutschen Technikmuseum Berlin am 19.03.2002 „Neue Köpfe - neue Ziele? Die Zukunft des Medienstandortes Berlin-Brandenburg“. Nawid Goudarzi, Monika Grütters, André Schmitz über ORB-SFB-Fusion. Moderation Georgia Tornow. A: Jörg Wagner 11:36
  0203234a Résumé Georgia Tornow. A: Jörg Wagner 01:50
  0203234s Teilwiedergabe der Podiumsdiskussion im Deutschen Technikmuseum Berlin am 19.03.2002 „Neue Köpfe - neue Ziele? Die Zukunft des Medienstandortes Berlin-Brandenburg“. Gabriela Bacher, Monika Grütters, Nawid Goudarzi, André Schmitz, Doris Zander über Ansiedlungspolitik Moderatorin Georgia Tornow. A: Jörg Wagner 07:54
  0203235a Résumé der Diskussionsteilnehmer, u. a. André Schmitz. A: Jörg Wagner 02:09
  0203235b Résumé André Schmitz. A: Jörg Wagner 00:58
30.03 0203300S O-T Peter Müller und Themenübersicht 01:55
  0203301S Legitimes Theater der Politik für die Medien? - Auszug der Rede des Saarländischen Ministerpräsidenten Peter Müller im Staatstheater Saarbrücken über das Verhältnis von Politik und medialer, theatralischer Inszenierung. Bearb.: Jörg Wagner 07:33
  0203301T Legitimes Theater der Politik für die Medien? - Rede des Saarländischen Ministerpräsidenten Peter Müller im Staatstheater Saarbrücken über das Verhältnis von Politik und medialer, theatralischer Inszenierung. 23:32
  0203302S Medienthemen der Woche: Ist Politiktheater legitim? Ausverkauf bei Kirch? Besprochen mit dem Medienprofessor Jo Groebel, Europäisches Medieninstitut. + Vorsetzercollage. A: Jörg Wagner 05:12
  0203302T Medienthemen der Woche: Ausverkauf bei Kirch? Besprochen mit dem Medienprofessor Jo Groebel, Europäisches Medieninstitut. + Vorsetzercollage. A: Jörg Wagner 06:33
  0203303S Syrien - das unbekannte Medienland (mit O-T). Leitungsgespräch mit Kristin Helberg. A: Jörg Wagner 06:19
  0203303T Fortsetzung Syrien - das unbekannte Medienland (mit O-T). Leitungsgespräch mit Kristin Helberg. A: Jörg Wagner 03:32
  0203304 O-T Umstellung Sommerzeit und Antenne erden 00:25
06.04 0204060s O-T Meldungen zu Dieter Bohlen und Verona Feldbusch und Themenübersicht 01:35
  0204061 Stecker raus bei Kirch? Telefoninterview mit Dr. Norbert Schneider, Vorsitzender der Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten. O-T-Vorsetzer. A: Jörg Wagner 06:04
  0204062 Kirch-Krise auch ein Banken- und Politskandal? Telefoninterview mit Lutz Meier, Financial Times Deutschland. O-T-Vorsetzer. A: Jörg Wagner 05:36
  0204063 verdi: Kirchs Niedergang ist Resultat verfehlter Medienpolitik - Konsequenzen aus möglicher Insolvenz bzw. aktueller Lage. Telefoninterview mit Peter Völker, Bundesgeschäftsführer für Rundfunk und Film beim verdi-Bundesvorstand. O-T-Vorsetzer. A: Jörg Wagner 04:55
  0204064 Nahostkonflikt: - über die schwierige Arbeit eines Radioausbilders in Palästina. Telefoninterview Hakam Abdel-Hadi, Freier Journalist und Koordinator für die Heinrich-Böll-Stiftung. O-T-Vorsetzer. A: Jörg Wagner 05:14
13.04 0204130s O-T zu Medienberichte gefärbte Haare von Kanzler Schröder und Themenübersicht 02:21
  0204131 ORB-SFB-Fusion: 11.04.2002: Anhörung im Brandenburger Landtag. Ausschnitte (Rainer Conrad, KEF-Vors.; Markus Vette, ORB-Verwaltungsratsvors.; Horst Schättle, SFB-Intendant; Hansjürgen Rosenbauer, ORB-Intendant) und Interview mit Burkhard Schöps MdL/CDU, ORB-RR-Mitglied. A: Jörg Wagner 06:22
  0204132 Nach der Kirch-Insolvenz - Telefoninterview mit Prof. Dr. Wolf-Dieter Ring, Präsident der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM). A: Jörg Wagner 05:31
  0204133s Neues Medienmagazin im Fernsehen: ZAPP im NDR. Telefoninterview mit Gerhard Delling, Moderator der Sendung ZAPP. A: Jörg Wagner 04:46
  0204133b Zweiter Teil Telefoninterview Gerhard Delling. A: Jörg Wagner 04:46
20.04 0204200s Collage Mediennachrichten Mailand und Themenübersicht 01:55
  0204201 „Fusion von SFB und ORB - Was habe ich davon?“ Ausschnitt aus einer Veranstaltung im Grünen Salon (Volksbühne Berlin) am 16.04.2002. O-T bzw. Interviewstatements: Prof. Hans-Jürgen Weiß, FU Berlin; Hansjürgen Rosenbauer, ORB-Intendant. A: Jörg Wagner 05:26
  0204202s 5 Jahre Phoenix - Wie hat Phoenix den Begriff der Öffentlichkeit verändert? (Stichwort: Politik als legitimes Theater), Kooperation zwischen Phoenix und dem franz. LCPAN. O-T: Wolfgang Thierse, Bundestagspräsident; Bodo Hauser und Klaus Radke, die Programmgeschäftsführer Phoenix. Studiogespräch mit Michael Meyer. A: Jörg Wagner 06:34
  0204204 Steffen Hallaschka - neuer Moderator des ORB-Kulturmagazins „Querstraße“ (25.04.2002). Interviewporträt (O-T-Vorsetzer, Studiogespräch). A: Jörg Wagner 06:36
  0204205s Elektronische Medienschule von ORB und MABB mit erstem Studiengang, Stimmen von den Erststudenten; Sylvio Dahl, Leiter EMS. A: Jörg Wagner 06:01
27.04 0204270s Collage Erfurt und Themenübersicht 01:43
  0204271 Bundesliga-Fußball - wo läufts? O-T: Dieter Hoeneß, Herta-BSC-Manager auf einer Vortragsreihe des Forum Medien Berlin vom 22.04.2002. Telefoninterview mit Hagen Boßdorf, ARD-Sportkoordinator. A: Jörg Wagner 04:15
  0204272 TV-Duell - was bringts? O-T: Sabine Christiansen, ARD-tagesthemen, Oktober 1996 ; O-T: Harald Schmidt, SAT 1, 25.04.2002. Telefoninterview mit Tom Buhrow, ARD-Fernsehkorrespondent z. Zt. in Paris, 1994-2000 in Washington u. a. auch zur Vorbildwirkung von Medien bei Massaker an US-Schulen. A: Jörg Wagner 09:15
  0204274 Hundert,6 - was wird's? O-T: Georg Gafron zum Sendestart von Hundert,6 April 1987. Telefoninterview mit Thomas Thimme, neuer Geschäftsführer vom Radiosender 100,6. O-T: Programmwechsel Radio 100 zu Hundert,6 im April 1987 um 23:00 Uhr. A: Jörg Wagner 07:13
  0204275 Tele 5 - was soll's? O-T: Programm-Trailer Tele 5 vor dem Sendestart. Gespräch mit Michael Meyer über die Wiederbelebung eines Fernsehsenders. A: Jörg Wagner 07:02
04.05 0205040 O-T Phönix und Tele 5 und Themenübersicht 01:16
  0205041s Gewalt und Medien: Der Bundeskanzler lud Intendanten zum Gespräch ein. Aktionismus? - Filme, Videospiele, Musik sind sie gewaltfördernd oder bauen sie Aggression ab? Beide Hypothesen sind nicht ausreichend empirisch untersucht. Prof. Dieter Lenzen, FU Berlin untersucht in einer neuen Studie die Komplexität von Todesvorstellung, psychischer Struktur und Biografie beim Medienkonsum. Telefoninterview mit Prof. Lentzen, O-T: zum Treffen der Intendanten im Bundeskanzleramt: Gerhard Schröder, Bundeskanzler; Fritz Pleitgen, ARD-Vorsitzender; Jobst Ploog, NDR-Intendant. A: Jörg Wagner 07:15
  0205041t Fortsetzung Telefoninterview Prof. Dieter Lenzen. A: Jörg Wagner 05:10
  0205042 Simone Wendler – „Mutter Courage von Cottbus“ erhielt am 2. Mai gleich zwei Medienpreise (Wächterpreis in Frankfurt/M., Leipziger Medienpreis). Die Chefreporterin der Lausitzer Rundschau wurde bekannt durch ihre Recherchen zu Unregelmäßigkeiten in der Cottbusser Städtischen Wohnungsgesellschaft. Trotz massiven Drucks von anonymer wie öffentlicher Seite ließ sie sich nicht von der Suche nach der Wahrheit abbringen. Telefoninterview im Umfeld des Tags der Pressefreiheit (3. Mai) mit Simone Wendler; Vorsetzer Ausschnitt aus der ORB-Sendung „Klartext“ vom 04.09.2001. A: Jörg Wagner 06:42
  0205043 29./30.04.2002: Internationale Digitalradio-Konferenz „European Digital Radio Conference“ in München: Steht das digitale terrestrische Radio DAB endlich vor dem Durchbruch? Preiswerte DAB-Chips sollen auf den Markt kommen. Damit könnten die Geräte billiger werden. Das ist auch nötig, sonst droht der Übertragungsstandard in Deutschland zu scheitern. Studiogespräch mit Jürgen Bischoff und O-T. A: Jörg Wagner 06:40
  0205045 1. Mai: Tag der Offenen Tür beim ORB - kurzes Streiflicht beim Besuch im neuen Radiohaus im radioEINS-Studio, O-T: Holger Lukas, radioEINS-Musikjournalist. A: Jörg Wagner 01:54
11.05 0205110s O-T zu ZDF und Politik und Themenübersicht 01:33
  0205111s Mitteldeutscher Medientreffpunkt (1). Die Politik und die Macht der Gremien. Interviews mit Klaus Rüter, Staatskanzleichef Rh.-Pfalz und Mitglied im ZDF-Fernsehrat; Dr. Bernhard Vogel, MP Thüringens und stellv. ZDF-Verwaltungsratschef; Hansjürgen Rosenbauer, ORB-Intendant. A: Jörg Wagner 07:29
  0205111t Einschätzung des CDU-Strategie-Papiers zur ORB-SFB-Fusion von Reinhard Grätz, Vorsitzender der ARD-Gremienkonferenz. A: Jörg Wagner 05:12
  0205112i Einschätzung des CDU-Strategie-Papiers zur ORB-SFB-Fusion von Reinhard Grätz, Vorsitzender der ARD-Gremienkonferenz. Längere Fassung. A: Jörg Wagner 07:02
  0205112s Mitteldeutscher Medientreffpunkt (2). Zur Krise im PayTV nach der Insolvenz von KirchPayTV. O-T: Georg Kofler, Premiere-World-Geschäftsführer in der ARD. Interview mit Wolfram Winter, Managing Direktor der Universal Studios International GmbH. A: Jörg Wagner 06:46
  0205114s Mitteldeutscher Medientreffpunkt (3). Der Kanzler in Afghanistan. Welche Hilfe bekommen die Medien? Video-Konferenz-Schaltung nach Kabul zum afghanischen Minister für Wiederaufbau Dr. Mohammed Amin Farhang während einer Podiumsdiskussion. A: Jörg Wagner 07:05
18.05 0205180s O-T Mathias Richling und Bruno Jonas und Themenübersicht 01:22
  0205181 Fußball-WM 2002 bei ARD und ZDF nun doch im digitalen Fernsehen gesichert, aber wie zu empfangen? Interview Fritz Pleitgen, ARD-Vorsitzender; O-T: tagesschau v. 03.06.1996; Markus Schächter, ZDF-Intendant. A: Werner Lange 06:06
  0205182s Fernsehstudie Ost und ihre Konsequenzen. Ostdeutsche sehen anders fern als Westdeutsche. Eher Privatsender, weniger Information, leichtere Unterhaltung. Über die Gründe des anderen Fernsehverhaltens zwischen Kap Arkona und Fichtelberg wird auch 13 Jahre nach der Wende noch spekuliert. Nun wurde eine aktuelle Studie der Uni Leipzig vorgelegt, die Ostdeutschland im Fernsehen tiefergehend untersucht. Aussagen von Prof. Dr. Hans-Jörg Stiehler; Prof. Werner Früh beide Universität Leipzig; Hans Janke, ZDF-Fernsehspielchef. A: Jörg Wagner 05:32
  0205184s „Solo für einen Moralisten“ (Ausstrahlung 23.05.2002, ARD, 23:00 Uhr) zum 75. Geburtstag von Dieter Hildebrandt. Der Kabarettist Dieter Hildebrandt wird am 23. Mai 75 Jahre alt. Aus diesem Anlass hat der Sender Freies Berlin in Co-Produktion mit dem WDR ein 45-minütiges Feature produziert, in dem nicht nur Dieter Hildebrandt sondern auch einige seiner langjährigen Mitstreiter und Gegner zu Wort kommen. Interview mit Dieter Hildebrandt, Vorsetzer: die Kollegen Matthias Riechling und Bruno Jonas; O-T im Interview: Edmund Stoiber, aus dem TV-Porträt. A: Jörg Wagner 05:24
  0205185 Mini-Rundgang in der radioEINS-Sendetage (Collage). A: Jörg Wagner 05:13
25.05 0205250s O-T Grandprix 2002 und Corinna May und Themenübersicht 01:54
  0205251s Das George W. Bush Interview für die ARD - Es war das erste Interview eines US-Präsidenten für das Deutsche Fernsehen. Wie entstand es? Welche Bedingungen stellte das Weiße Haus? Telefoninterview mit Claus Kleber, ARD Washington. O-T-Vorsetzer: Bush-Interview (21.05.2002). A: Jörg Wagner 05:03
  0205251t Fortsetzung: Das George W. Bush Interview für die ARD - Es war das erste Interview eines US-Präsidenten für das Deutsche Fernsehen. Wie entstand es? Welche Bedingungen stellte das Weiße Haus? Telefoninterview mit Claus Kleber, ARD Washington. O-T-Vorsetzer: Bush-Porträt (21.09.2001). A: Jörg Wagner 03:58
  0205252s Zeitungen in Deutschland in der Krise - die taz hilft seit 2 Wochen mit einer Kampagne und sammelt Abos für andere Tageszeitungen. Wie viel sind zusammen? Lässt sich damit die Krise aufhalten? Vor allem die eigene? Telefoninterview mit Stefanie Urbach, Leiter taz-Kommunikation und Kreation, die die Idee zur Kampagne hatte. A: Jörg Wagner 04:32
  0205253s Grimme-Online-Award 2002: Die Nominierungen stehen fest. Telefoninterview mit Herman Soldan, Betreiber der Seite ddr-tv.de.vu, die in der Kategorie Medienjournalismus nominiert wurde und die Geschichte des DDR-Fernsehens aufarbeitet. Vorsetzer O-T-Collage Verspänne von DDR-TV-Sendungen, Sendungskennung „KLIK“. A: Jörg Wagner 07:46
01.06 0206010f Fußballrechte und Themenübersicht 01:02
  0206011a Die Fußball-WM hat begonnen: Die TV-Nation ist gespalten: in Free-TV- und Luxusklasse Pay-TV-Seher. Premiere ist immer noch von der Insolvenz bedroht. WM-Stimmung kommt nur sehr schwer auf. Gesellschaftliches Interesse contra privatwirtschaftliches Eigentum. Ist die Kirch-Insolvenz und die Verärgerung bei den Fußballinteressierten über nur partiell freie Spiele Anlass für die Politik, neue Initiativen zu starten, Ereignisse dieser Bedeutung unter besonderen Schutz zu stellen? Telefoninterview mit Kurt Beck, MP Rh.-Pf. A: Jörg Wagner 05:18
  0206011b Kurz vor Anpfiff: kein digitaler WM-Fußball bei ARD und ZDF, tausende Beschwerden in den Sendezentralen. Hintergründe und Abhilfetipps vom ZDF-Sprecher Philipp Baum (Telefoninterview). A: Jörg Wagner 05:33
  0206012 Missbraucht die FAZ ihre Pressemacht? FAZ-Herausgeber Schirrmacher lehnt Vorabdruck „Tod eines Kritikers“ (Martin Walser) mit einem Offenem Brief ab. Telefoninterview mit Fred Breinersdorfer, Vorsitzender des Schriftstellerverbandes, Schriftsteller und Autor. A: Jörg Wagner 04:25
  0206013 30.05.1992: arte geht auf Sendung. Telefoninterview mit Dietrich Schwarzkopf, seinerzeit Vize-Präsident von arte. O-T: arte-Trailer. A: Jörg Wagner 04:45
  0206014 200 mal „Sabine Christiansen“ - Bühne für Politik oder kritischer Talk? Studiogespräch mit Michael Meyer. O-T von Sabine Christiansen und Wolfgang Klein, Redaktionsleiter; Edmund Stoiber. O-T-Vorsetzer Helmut Kohl + Sendungsbeginn „Sabine Christiansen“. A: Jörg Wagner 05:56
  0206015 Vor dem Werbekongress 2002 nächste Woche in Berlin: „Mensch als Marke“ - über Themen und Partys. Im Studio Norman Ender, Projektleiter und Pascal Bühler, Öffentlichkeitsarbeit des Werbekongresses: O-T: Werbung aus den Jahren 1959, 1963, 2002 (in Zusammenarbeit mit der Promo-Abteilung). A: Jörg Wagner 04:50
08.06 0206080s O-T RBB und Themenübersicht 01:07
  0206081s ORB+SFB=RBB (I) Reaktion von Hansjürgen Rosenbauer, ORB-Intendant. A: Jörg Wagner 06:31
  0206082s ORB+SFB=RBB (II) Reaktion von Wolfgang Fürniß, Wirtschaftsminister Brandenburg; Horst Schättle, SFB-Intendant. A: Jörg Wagner 04:44
  0206082t ORB+SFB=RBB (III) Reaktion von ? A: Jörg Wagner 04:10
  0206083s Werbekongress 2002: „Marke Mensch“ - Interview mit Alain Midzic, Manager von Verona Feldbusch; Thomas Anders, Modern Talking. O-T-Vorsetzer: Werbung mit Promis. A: Jörg Wagner 06:19
  0206084s 50 Jahre BILD-Zeitung. O-T: Mathias Doepfner, Peter Boehnisch, Günter Wallraff. A: Günter Herkel 06:39
15.06   entfallen  
22.06   entfallen  
29.06 0206290 O-T Collage „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ und Themenübersicht 01:56
  0206291 ORB + SFB = RBB. Der Staatsvertrag wurde ohne Änderungen unterzeichnet. Interview mit Manfred Stolpe, Unterzeichner für Brandenburg, zu den Hintergründen der plötzlichen, nichtöffentlichen Paraphierung. O-T-Vorsetzer: Protest gegen Staatsvertragentwurf: A: Ulrike Bieritz 07:11
  0206292 Saarländischer Rundfunk: Kooperation statt Fusion. Der SR verliert bis 2006 durch die Absenkung des ARD-Finanzausgleichs 1/5 seiner Einnahmen. Die dramatische Folge: Stellenabbau von 724 auf 550 Mitarbeiter, Senkung des Programmetats um 30 %. Interview mit Fritz Raff, Intendant des SR. A: Jörg Wagner 05:46
  0206293 Weiterer Höhepunkt der Krise auf dem Zeitungsmarkt: Gruner + Jahr verkauft seine Tageszeitungen. Studiogespräch mit O-T: Michael Grabner, Vizegeschäftsführer Holtzbrinck-Verlag. O-T-Vorsetzer: Werbespot „Berliner Zeitung“; Karl Otto, Sprecher Gruner+Jahr im Mai 2001; Studiogespräch mit Michael Meyer. A: Jörg Wagner 05:52
  0206294 ARD-Vorsitzender: Fußball-WM muss wieder komplett im Free-TV zu sehen sein. Interview mit Fritz Pleitgen, ARD-Vorsitzender. O-T-Vorsetzer: Fußball-WM-Collage mit Tönen 1954, 1998, 2002. A: Werner Lange 05:07
  0206295s Statement des neuen am Freitag (28.06.29002) gewählten ZDF-Fernsehratschefs Ruprecht Polenz, CDU (Ex-CDU-Generalsekretär). A: Werner Lange 02:25
06.07 0207060 O-T Peter Boenisch und Themenübersicht 01:52
  0207061 ivendi Universal, der zweitgrößte Medienkonzern der Welt strauchelt. Telefoninterview mit der Medienwissenschaftlerin und Wirtschaftsexpertin Isabelle Bourgeois, Paris. O-T-Vorsetzer: Thierry Potok, Chef Vivendi Deutschland. A: Jörg Wagner 06:45
  0207062 10 Jahre ARD/ZDF-Morgenmagazin. Telefoninterview mit Karsten Visarius, Medien- und Filmwissenschaftler, Autor des Essays „Das Ende der Schonzeit oder hat das Medienzeitalter mit dem Frühstücksfernsehen seine Normalität erreicht?“. O-T Messton, Fritz Pleitgen, ARD-Vorsitzender. A: Jörg Wagner 05:32
  0207063 n-tv wird in die RTL-Familie aufgenommen. n-tv startete zudem eine Initiative zur Rettung des Telekomkabels. Telefoninterview mit Karl-Ulrich Kuhlo, n-tv Aufsichtsratschef n-tv-Aufsichtsratschef. O-T: Ron Sommer, Deutsche Telekom AG; Fritz Pleitgen, ARD. A: Jörg Wagner 05:35
  0207064 in memoriam: Günter Siefarth - Mr. Apollo ist tot. Siefarth war Moderator der längsten und der kompliziertesten Livesendung der ARD (28 Stunden zur ersten Mondlandung) und begleitete fortan jeden Vorstoß in den Weltraum. Telefoninterview mit Siefarth. Div. NASA-O-T und von der Sondersendung zur ersten Mondlandung 20./21.07.1969. Hierbei handelt es sich um den Zusammenschnitt eines Telefoninterviews mit dem radioEINS-Medienmagazin aus dem Jahr 1999 - 30 Jahre Mondlandung. A: Jörg Wagner 09:33
  0207065 Abmoderation, Radio Klaus und O-T Bettina Rust. A: Jörg Wagner 02:46
20.07 0207200 Themenübersicht 00:41
  0207201 Medienticker 03:22
  0207202 Thomas Borer als Moderator? Der NDR- „Talk vor Mitternacht“ ohne Sommerpause. Telefoninterview Hans-Jürgen Börner. A: André Bochow 04:52
  0207203 Kein Sommerloch im Wahljahr - ein Telefongespräch mit dem ARD-Hörfunk-Studioleiter Ingolf Karnahl 05:25
  0207204 Das Guido-Mobil ist los. Die FDP als Medienereignis. Studiogespräch mit Michael Meyer 05:37
  0207205 Die Medienpanne: Lotto 01:18
27.07     fehlt
03.08 0208030 Themenübersicht 00:24
  0208031 Der Spiegel und KirchMedia. Telefoninterview mit Horst Röper, Medienwissenschaftler 05:17
  0208032 Suche nach dem Sommerlochthema. Gemeinsam mit Dominique Lenz 04:16
  0208033 Abgesang auf Abgang Bertelsmann-Chef Thomas Middelhoff verlässt sein Unternehmen. A: Michael Meyer 02:27
  0208034 Verabschiedung bei tv berlin. A: Michael Meyer 02:23
  0208035 Vor den TV-Duellen. Telefoninterview mit Prof. Jürgen Falter, Parteien- und Wahlforscher 04:34
10.08   entfallen  
17.08 0208170s O-T Klaus Bresser und Themenübersicht 01:30
  0208171s Journalismus in den Fluten - zu den Arbeits-Bedingungen der Medien bei zerstörter Infrastruktur, den Erwartungen der Zuschauer, Hörer und der Spagat zwischen Voyeurismus und notwendiger Ablichtung menschlicher Schicksale. Telefoninterview mit Hardy Kühnrich, ARD-Reporterin in Mühlberg. O-T-Vorsetzer Flutcollage A: Jörg Wagner 08:38
  0208172s Hörerfrage: Mediaanalyse 2002/II - fast alle haben gewonnen. Ist das möglich? Was sagen die Zahlen wirklich? Warum gibt es unterschiedliche Erhebungen (Reichweite, Hörer gestern, Marktanteile, Mo-Fr Mo-Sa, Berlin oder/und Brandenburg usw.)? Interview mit Dr. Annette Mende, Verantw. für die ORB-Medienforschung. A: Jörg Wagner 07:38
  0208173 Die RTL Group übernimmt fast die Hälfte von n-tv. Wird n-tv ein Anhängsel der RTL-Familie? Interview mit Dr. Helmut Brandstätter, n-tv-Programmgeschäftsführer. Reaktion vom Vorsitzenden der KEK Prof. K. Peter Mailänder. A: Jörg Wagner 04:53
  0208174 Klaus Bresser wechselt die „Fronten“. Noch vor zwei Jahren zu seinem Abschied als ZDF-Chefredakteur kritisierte er im radioEINS-Medienmagazin die Privaten als nicht heilbringend. Jetzt wurde sein Wechsel zu n-tv bekannt. Woher kommt der Sinneswandel? O-T-Einstieg Bresser mit Kritik am Privatfunk vom 01.04.2000. Interview mit Klaus Bresser. A: Jörg Wagner 05:41
24.08 0208240s O-T Harald Schmidt und Themenübersicht 01:37
  0208241s Bundestagspräsident Wolfgang Thierse zu Besuch beim ORB - Interview über sein besonderes Interesse an den Medien, was sich darin dokumentiert, dass er sich „einmischt“ in verschiedene Mediendebatten (50 Jahre ARD, Einweihung DRA Ost, Mediengespräche der Ev. Akademie usw.). A: Jörg Wagner 05:15
  0208242s Vor dem ersten TV-Duell zur Bundestagswahl (1) - Befragung der Frager: Peter Klöppel, RTL und Peter Limbourg, N24. A: Jörg Wagner 07:11
  0208243s Vor dem ersten TV-Duell zur Bundestagswahl (2) - TV-Duelle wahlentscheidend? Studiogespräch mit Michael Meyer und O-T von Frank Brettschneider, Kommunikationswissenschaftler; Michael Spreng, CDU-Wahlkampfmanager: Matthias Machnig, SPD- Wahlkampfmanager. A: Jörg Wagner 06:25
  0208244s Fünf Jahre radioEINS - Erinnerung, Bestandaufnahme und Ausblick, Interview mit radioEINS-Chefredakteur Helmut Lehnert mit Eingangscollage. A: Jörg Wagner 08:53
31.08   entfallen  
07.09 0209070s Collage Mediennachrichten Irak „US-Präsident Bush schließt jetzt offensichtlich einen militärischen Erstschlag gegen Irak nicht mehr aus.“ und Themenübersicht 02:03
  0209071s Abgehört oder hingehört? Journalismus im Grenzbereich. Telefoninterview mit Hans-Ulrich Stoldt, Sprecher der SPIEGEL-Redaktion zum Göring-Vergleich durch Helmut Kohl. O-T-Vorsetzer: Kohl im Newsweek-Interview 1986, O-T Harald Schmidt-Show 03.09.2002, O-T: Brandt-Kohl Elefantenrunde (ARD) nach Wahlen in NRW. A: Jörg Wagner 08:22
  0209072s Vor dem zweiten TV-Duell. Collage aus Christiansen- und Illner-O-T. O-T-Vorsetzer: ZDF-ARD-Trailer/radioEINS-Trailer. A: Jörg Wagner 07:18
  0209073s Das mediale Gedenken an den 11. September. Die ARD zeigt den Film der Brüder Jules und Gedeon Naudet, die zufällig den Einsatz der New Yorker Feuerwehr im World Trade Center dokumentierten. Studiogespräch mit O-T von den Filmemachern und Claus Kleber, ARD-Washington, der durch den Film führt. A: Michael Meyer 06:51
  0209074s WAZ contra Springer über Kirch - Der Kampf um Medienmacht. Telefoninterview mit Medien-Professor Ulrich Pätzold von der Uni Dortmund. A: Jörg Wagner 04:46
14.09 0209140s Collage 11. September 2002 und Themenübersicht 01:18
  0209141s Stand Fusion ORB-SFB (O-T: Frank Zimmermann, SPD; Monika Grütters, CDU; Martin Lindner, FDP; Gesine Lötzsch, PDS; Alice Ströver, B'90/Die Grünen; Michael Sibrover, ORB-Personalratschef; Hansjürgen Rosenbauer, ORB-Intendant; Horst Schättle, SFB-Intendant; Albert Scharf, Fusionsmoderator). A: Jörg Wagner 07:51
  0209142s Internationale Medienwoche Berlin-Brandenburg. medienforum 2002 (1) - Krise in den Medien am Beispiel des Tagesspiegel. Interview mit Giovanni di Lorenzo, Chefredakteur Tagesspiegel. A: Jörg Wagner 05:52
  0209143s Internationale Medienwoche Berlin-Brandenburg. medienforum 2002 (2) - Krise in den Medien am Beispiel vom Abofernsehen Premiere. Interview mit Dr. Georg Kofler, Premiere-Geschäftsführer. A: Jörg Wagner 05:42
  0209144s TV-Tipp: „Das große Schauspiel - Inszenierung von Politik im permanenten Wahlkampf „, Phoenix-Dokumentation (TV-Premiere 16.09.2002, 20.15 Uhr) Filmausschnitte+Interview-Collage mit den Autoren Stephan Lamby und Klaus Radke. A: Jörg Wagner 05:46
  020814b2 Rede von Bernd Schiphorst „Rückblicke und Ausblicke auf das privatwirtschaftliche Fernsehen in Deutschland“ 20:39
  020914b1 Rede von Hans Hege „Ist die Medienkrise verantwortlich für die Wirtschaftskrise?“ 33:20
  020914b3 Georg Kofler im Gespräch über das Privatfernsehen 39:15
21.09 0209210s O-T Herta Däubler-Gmelin während ihrer Pressekonferenz am 20.09.2002 und Themenübersicht 02:12
  0209211s Internationale Medienwoche: „babelsberg 2002“: 90 Jahre Babelsberg. Perspektiven und Visionen eines europäischen Filmstudios (1). Interview mit Volker Schlöndorff, Regisseur und 1. Geschäftsführer des Studio Babelsbergs nach der DEFA. A: Jörg Wagner 06:06
  0209212s Internationale Medienwoche: „babelsberg 2002“: 90 Jahre Babelsberg. Perspektiven und Visionen eines europäischen Filmstudios (2). Interview mit Thierry Potok, Geschäftsführer Vivendi Deutschland über die Krise und Zukunft des Standorts nach dem Rauswurf der Studio-Babelsberg-Chefin, Gabriela Bacher. A: Jörg Wagner 05:52
  0209213s ARD-Intendantentagung: u. a. zur ARD-Strukturhilfe für Radio Bremen und den Saarländischen Rundfunk, zu 50 Jahre Deutsches Fernsehen. Interview Fritz Pleitgen, ARD-Vorsitzender. A: Jörg Wagner 05:59
  0209214s Vor der Bundestagswahl: Journalistische Fotografie bei der Parteienwerbung. Wie beurteilt ein Fachmann die pseudodokumentarischen Fotos von Schröder am Schreibtisch bzw. die des Kandidaten? Wodurch unterscheidet sich Fotojournalismus? Interview mit Rüdiger Schrader, Leiter der Bildredaktion vom Nachrichtenmagazin „Focus“. A: Jörg Wagner 07:07
  0209215s Abmoderation O-T Wahlwerbung und Kandidaten 03:26
28.09 0209280s Der „Mitmachsender“ 9Live will eine Arbeitslosenshow installieren, kritische Randbemerkung und Themenübersicht 02:36
  0209281s Die ARD muss 464 Millionen Euro Steuern nachzahlen. Gebührenerhöhung, Programmabstriche, Klage oder Kompromiss? Telefoninterview mit Fritz Pleitgen, ARD-Vorsitzender. A: Jörg Wagner 06:16
  0209282s Verwirrung in der Wahlnacht. Die Prognosen und Hochrechnungen waren unpräzis wie nie. Die ARD wird öffentlich gescholten. Welche Konsequenzen gibt es? Telefoninterview mit Jörg Schönenborn, WDR-Chefredakteur, der für die ARD die Zahlen präsentierte. A: Jörg Wagner 06:30
  0209283s Medienticker: u. a. Erich Böhme - ein journalistisches Urgestein ist abgetreten, O-T-Statement. A: Jörg Wagner und Christian Rohde 02:40
  0209284s Alles neu macht der Oktober: RadioEINS optimiert sein Programm. Nach dem Medienmagazin neue Musikstrecke. Veränderungen auch am Morgen und Nachmittag. Interview mit Peter Radzuhn. A: Jörg Wagner 05:35
  0209285s Gespräch mit Anaj Caspary und Tributmusik für Radio Affair. A: Jörg Wagner 04:04
05.10 0210050s O-T: Dieter Stolte, Welt-MoPo-Herausgeber zur Bild-Zeitung; Dieter Bohlen in Bild.de zu Reichtum und Medienpräsenz. Themenübersicht 01:55
  0210051s Deutscher Fernsehpreis 2002 (1). Stimmungsbericht. A: Christian Rohde 06:58
  0210052s Deutscher Fernsehpreis 2002 (2). Telefoninterview mit Preisträger Wolfgang Menge, Drehbuchautor und Journalist. A: Jörg Wagner 08:54
  0210053s Bibel-TV gestartet. Göttliches Fernsehen? Rezension im Studiogespräch mit O-T. A: Michael Meyer 06:30
  0210054s ARD-Infocenter im Hauptstadtstudio eröffnet. Telefoninterview mit Julia Niesert, Presseabteilung Hauptstadtstudio. Vorsetzer aus Versprechern der Tagesschau. A: Jörg Wagner 05:43
12.10 0210120s O-T von der Versteigerung der Springeranteile Leo Kirchs an die Deutsche Bank. Themenübersicht 01:45
  0210121s Neue Posse beim ZDF? Prominente kämpfen gegen politischen Einfluss bei Wahl des neuen ZDF-Programmdirektors. O-T-Vorsetzer: Wolfgang Menge, Autor; Exklusiv-Interview mit Bernhard Vogel, MP Thüringen und stellv. ZDF-Verwaltungsdirektor. A: Werner Lange 06:42
  0210122s ZDF vor Strukturveränderungen und Personalentscheidungen: Exklusiv-Interview mit Markus Schächter, ZDF-Intendant nach der ZDF-Fernsehratssitzung am Freitag (11.10.2002). A: Werner Lange 04:04
  0210123s RBB-Staatsvertrag vom Brandenburger Landtag am 09.10.2002 verabschiedet. Studiogespräch mit Ulrike Bieritz, mit O-T. A: Jörg Wagner 05:26
  0210124s Braune Vergangenheit von Bertelsmann. Die Unabhängige Untersuchungskommission bestätigt endlich nach vier Jahren Forschungsergebnisse des Düsseldorfers Soziologen und Historikers Hersch Fischler. O-T-Vorsetzer: Monitor 20.05.1999. Telefoninterview mit Fischler. A: Jörg Wagner 06:30
19.10 0210190s O-T-Einstieg von den 16. Münchner Medientagen zur Medienkrise. Themenübersicht 01:47
  0210191s 8.10.2002: Neuer hr-Intendant gewählt. Telefoninterview mit Dr. Helmut Reitze (noch stellv. ZDF-Chefredakteur) über die Wahl, das ZDF, den Parteieneinfluß, das diskutierte Werbeverbot für ARD und ZDF und die Medienkrise. A: Jörg Wagner 05:53
  0210192s Fortsetzung Telefoninterview Dr. Helmut Reitze. A: Jörg Wagner 04:06
  0210193s Prix Europa 2002 (1): Radios in Europa im Umbruch? Bericht von der Radiomacher-Konferenz beim Prix Europa. Studio-Gespräch mit Michael Meyer und O-T von Teilnehmern aus Österreich, England, Italien und Serbien (B 92). A: Jörg Wagner 06:42
  0210194s Prix Europa 2002 (2): Kurz vor der Preisverleihung. Telefoninterview mit Angelika Griebner, Pressesprecherin des Prix Europa über Tendenzen in der europäischen Fernsehproduktion und die Preise, die gleich im Anschluss an das Medienmagazin verliehen wurden. A: Jörg Wagner 05:54
26.10 0210260s O-T Boris Becker. Themenübersicht 01:19
  0210261s 24./25.20.2002: Ministerpräsidenten beraten über Abschaffung der Werbung bei ARD und ZDF. Interview mit Harald Ringstorff, MP Meckl.-Vorpommern. O-T-Vorsetzer mit Kennungen FAZ Business-Radio; Gerhard Zeiler, RTL-Chef. A: Werner Lange 05:28
  0210262s 25.10.2002: Friedrich-Ebert-Stiftung: Podiumsdiskussion Zukunft des Fernsehens in Europa (Digitalisierung, Jugendschutz und Werbeflaute). O-T Ursula Adelt, VPRT; Fritz Pleitgen, ARD-Vorsitzender; Hans Hege, MABB. Studiogespräch mit Michael Meyer. A: Jörg Wagner 05:32
  0210263s 26.10.1962: 40 Jahre Spiegel-Affäre. Telefoninterview mit Dr. Dieter Wild, damals Spiegel-Redakteur später Herausgeber von Spiegel special, lehrt Nachrichtenmagazin-Journalismus an der Uni Leipzig. O-T-Vorsetzer: NDR-Doku, 1998. A: Jörg Wagner 06:53
  0210264s Vor DVB-T Start am 01.11.2002: Wen betrifft es? Was passiert? Telefoninterview mit Uwe Hense von der Gesellschaft zur Förderung der Rundfunkversorgung mbH, GARV. A: Jörg Wagner 06:10
  021026hk Die Rolle der Medien beim Moskauer Geiseldrama. O-T Tagesschau. Leitungsgespräch mit Hermann Krause, ARD Moskau. A: Jörg Wagner 06:19
02.11 0211020 O-T: DVB-T-Start und Berliner Abgeordnetenhaus bewilligt RBB-Staatsvertrag. Themenübersicht 01:22
  0211021s 31.10.2002: Berliner Abgeordnetenhaus bewilligt RBB-Staatsvertrag. O-T: Alice Ströver, B'90/Die Grünen; Klaus Wowereit, SPD, Reaktionen: Horst Schättle, SFB-Intendant; Marianne Brinckmeier, SFB-Rundfunkratsvorsitzende; Hanne Daum, SFB-Personalratschefin. A: Jörg Wagner 06:09
  0211022s 31.10./01.11.2002 - DVB-T-Start für das digitale terrestrische Fernsehen in Berlin-Brandenburg. Demnächst können herkömmliche Fernseher ohne Decoder nicht mehr über „Luft“ betrieben werden. Warum wird das analoge TV abgeschaltet? Für wen lohnt sich die Nachrüstung? Wo kann man DVB-T empfangen? Sascha Bakarinow (Referent der MABB) und Uwe Haaß (GARV) im Studio beantworten Fragen, die per Telefon oder per Eintrag im Feedbackboard gestellt werden. A: Jörg Wagner 06:30
  0211023 01.11.2002-03.11.2002: 25. Herbstreffen der Medienfrauen diesmal im ORB und wieder mit dem Preis für die frauenfeindlichste Sendung „Saure Gurke“. Studiogespräch mit Angelika Reichardt, ORB-Studioleiterin Frankfurt/Oder. A: Jörg Wagner 05:39
  0211024 Fortsetzung Gespräch Sascha Bakarinow (Referent der MABB) und Uwe Haaß (GARV). A: Jörg Wagner 06:29
  0211025 Fortsetzung Gespräch Sascha Bakarinow (Referent der MABB) und Uwe Haaß (GARV). A: Jörg Wagner 05:38
09.11 0211090s in memoriam O-T von Rudolf Augstein. Themenübersicht 01:17
  0211091s 09.11.2002: 16. Journalistentag in Köln unter dem Motto: Wozu Recherchen? Telefoninterview unter Berücksichtigung des Todes von Rudolf Augstein mit Prof. Martin Löffelholz, Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaft der TU Illmenau, der den Einführungsvortag hielt. O-T-Vorsetzer: Otto Köhler, Ex-Spiegelautor und Augstein-Biograph; Helmut Markwort, Focus-Chefredakteur; Gerhard Schröder, Bundeskanzler. A: Jörg Wagner 06:23
  0211092s 08.11.2002: Nach der ZDF-Verwaltungsratssitzung: Was ist staatsferner Rundfunk? Telefoninterview mit Prof. Dieter Dörr, Medienrechtler an der Uni Mainz. O-T-Vorsetzer: Thomas Gottschalk, Entertainer; Bernhard Vogel, stellv. ZDF-Verwaltungsratsvorsitzender und MP Thüringen. A: Jörg Wagner 07:59
  0211093s Mit Frauenpower Chancen gestalten - die Medienfrauen tagten in Potsdam. Studiogespräch mit Beatrix Zeiske, ORB-Gleichstellungsbeauftragte und eine der Organisatorinnen des 25. Herbstreffens der ARD/ZDF-Medienfrauen. A: Jörg Wagner 05:32
  0211094s DVB-T-Nachlese: Bekanntgabe des Gewinners einer DVB-T-Box, Telefoninterview mit Wulfert Müller, kathrein-Niederlassung Berlin-Brandenburg. O-T: Hansjürgen Rosenbauer über die Konsequenzen von DVB-T für den ORB und RBB A: Jörg Wagner 07:30
  0211095s Gespräch Helmut Lehner 05:35
  0211096 Telefoninterview Otto Köhler über das spezifisch Deutsche in der Biographie von Rudolf Augstein 05:27
  02110967 Telefoninterview Helmut Markwort über Rudolf Augstein 05:45
16.11 0211160k O-T TV Berlin und Themenübersicht 01:04
  0211161k Gekürt mit dem Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis 2002: Dirk Sager, ZDF-Korrespondent in Russland. Telefoninterview auch unter Bezug der russischen Kritik an der deutschen Berichterstattung zum Moskauer Geiseldrama und über Tschetschenien. A: Jörg Wagner 06:58
  0211162k 15.11.2002/ 18 Uhr: Eine Fernsehleiche wurde reanimiert. tv.berlin sendet wieder, allerdings nur im Kabel. Nach IA, puls.tv und mehreren Programmreformen bei tv.berlin mehr als nur eine ABM für TV-Macher?/ O-T-Vorsetzer Sendestart IA-Fernsehen 28.11.1993/ Sendestart tv berlin 15.11.2002. Studiogespräch mit Michael Meyer, O-T: Simone Langkabel, tv.berlin-Geschäftsführerin. A: Jörg Wagner 07:48
  0211163k Eine Stadt in den Container? In Nordthüringen laufen die Vorbereitungen für eine Dokusoap, in der Arbeitslose zu Soapstars werden sollen. Der MDR verhandelt über die Ausstrahlungsrechte und entscheidet in Kürze. Telefoninterview mit Borris Brandt, endemol-Deutschland-Chef. O-T-Vorsetzer BigBrother-Musik mit Ausschnitten aus der ersten BB-Staffel. A: Jörg Wagner 09:02
  0211164k 15./16.11.2002: Radiofestival in Berlin der Radiokampagne.de für ein freies nichtkommerzielles Radio in Berlin-Brandenburg. Studio-Gespräch mit Steffen Pichala, einer der Initiatoren dieses Festivals, das sich aus Diskussionsrunden, Workshops und Konzerten zusammensetzte. A: Jörg Wagner 04:44
23.11 0211230s Jackson-Mania + O-T Jackson-Fans. Themenübersicht 02:06
  0211231s Bundeskartellamt kritisiert Holtzbrinck-Übernahme der „Berliner Zeitung“. Telefoninterview mit Ulf Böge, Präsident des Bundeskartellamtes. A: Jörg Wagner 05:39
  0211232s Die verlorene Ehre des Kai Diekmann, BILD-Chefredakteur. Bericht vom taz-„Penis“-Prozeß. Studiogespräch mit Günter Herkel + O-T von Peter Raue, BILD-Anwalt; Johann Eisenberg, taz-Anwalt. O-T-Vorsetzer Dieter Bohlen in „Nichts als die Wahrheit“. A: Jörg Wagner 06:47
  0211233t Karlsruhe und die Überwachung von Journalistentelefonen. Ist es strafbar über Telefonverbindungsdaten Informanten von Journalisten aufzuspüren? Werden damit Grundrechte der Pressefreiheit (Zeugnisverweigerungsrecht, Informantenschutz) ausgehebelt? Telefoninterview mit Carl-Eugen Eberle, Justitiar des ZDF, das direkt betroffen war beim Aufspüren vom Baupleitier Jürgen Schneider. O-T-Vorsetzer: „Frontal“ 16.05.1995. A: Jörg Wagner 05:28
  0211234s „Fotosafari“ bei der Bundeswehr. Telefoninterview mit Ulrike Bieritz, die mit einem Journalistenpool bei der Bundesmarine im Kampf gegen den Terror weilt über PR, Recherchemöglichkeit und den Nutzen solcher Touren; Streiflicht auch vom Bundespresseball. A: Jörg Wagner 07:07
30.11 0211300s O-T: „Den toten Löwen zupft selbst der Hase an der Mähne.“ Franziska Augstein aus der Spontanrede für ihren verstorbenen Vater. Themenübersicht 02:26
  0211300b Franziska Augsteins Spontanrede (vollständig) für ihren verstorbenen Vater 04:59
  0211301s Abschiedsinterview Fritz Pleitgen als ARD-Vorsitzender, Einstieg mit O-T vom Austausch der Ratifizierungsurkunden vom RBB am 29.11.2002 in Berlin: Bertram Althausen, ORB-Rundfunkratsvorsitzender; Matthias Platzeck, MP Brandenburg; Klaus Wowereit, Reg. Bürgermeister Berlin. A: Werner Lange 06:14
  0211302s Gab die ARD Jürgen W. Möllemann bei der Sendung „Farbe bekennen“ zu viel Raum zur Selbstinszenierung? Zu den Vorwürfen der Berliner Zeitung (30.11.2002, S. 6) im Telefoninterview Jörg Schönenborn, WDR-Chefredakteur; O-T „Farbe bekennen“ vom 27.11.2002. A: Jörg Wagner 06:32
  0211303l 30.11.1992: Vor 10 Jahren Sendestart von n-tv. Interview mit Karl-Ulrich Kuhlo, n-tv-Aufsichtsratsvorsitzender. A: Jörg Wagner 16:09
  0211303s 30.11.1992: Vor 10 Jahren Sendestart von n-tv. Zwischen Goldgräberstimmung und Entlassungswelle - Interview mit Karl-Ulrich Kuhlo, n-tv-Aufsichtsratsvorsitzender mit O-T vom Sendestart; Christian Schwarz-Schilling (1992), damaliger Bundespostminister. A: Jörg Wagner 08:55
  0211304s 02.12.2002: „Das Schwarzwaldhaus 1902“ - die öffentlich-rechtliche Antwort auf Big Brother. Start des ersten Teils – Vorabinformationen mit O-T, Michael Meyer im Studiogespräch, O-T-Vorsetzer Trailer. A: Jörg Wagner 06:48
  021130mt Der Medien-Tipp: Programmschwerpunkt: Zeitungskrise O-T Ernst Elitz, Intendant Deutschlandradio. A: Jörg Wagner 02:02
07.12 0212070t O-T Frank Elstner, Entertainer und Produzent zu 50 Jahre Deutsches Fernsehen (NDR, 06.12.2002). Themenübersicht 01:32
  0212071s 04.12.2002: RBB in der Gründerzeit: Spatenstich, Grundsteinlegung, Richtkranz - was aber macht das zukünftige Programm? Außerdem ORB-Premium-Highlight für die ARD: „Stalingrad“. Interview mit Johannes Unger, ORB-Chefredakteur Fernsehen + O-T: Richtfest, Hansjürgen Rosenbauer, ORB-Intendant, Ausschnitt „Stalingrad“. A: Jörg Wagner 07:48
  0212072s 05.12.-06.12.2002: 50 Jahre Deutsches Fernsehen: ARD-Symposium mit dem Hans-Bredow-Institut in Hamburg. Telefoninterview mit Prof. Dr. Uwe Hasebrink, Direktor Hans-Bredow-Institut für Medienforschung; O-T: Verona Feldbusch, Werbedarstellerin und Unternehmerin; Angela Merkel, CDU-Vorsitzende. A: Jörg Wagner 06:29
  0212073s 50 Jahre Deutsches Fernsehen: Zukunft der Fernsehsatire nach Verzicht von Dieter Hildebrandt. Interview mit Ulrich Thiele, HA-Leiter Fernsehfilme und Unterhaltung vom SFB; O-T: Erkennungsmelodie neu und alt „Scheibenwischer“, Dieter Hildebrandt, Satire-Autor und Schauspieler (Quelle: Deutschlandfunk, 23.11.2002); Szenenausschnitt: „Scheibenwischer“ Dezember 1982). A: Jörg Wagner 07:41
  0212074l Giovanni di Lorenzo (Chefredakteur Tagesspiegel) im Gespräch mit Dr. Mathias Döpfner (Vorstandsvorsitzender Axel Springer Verlag AG) – komplette Version 01:01:47
  0212074s 03.12.2002: Ausschnitt vom 3. Mediengipfel des Medienbüros + Media.net Berlin-Brandenburg „bild, welt + mensch“ Giovanni di Lorenzo (Chefredakteur Tagesspiegel) im Gespräch mit Dr. Mathias Döpfner (Vorstandsvorsitzender Axel Springer Verlag AG) in Potsdam. A: Jörg Wagner 09:34
14.12 0212140s Streiflicht vom Multi-Kulti-Symposium am 13.12.2002 im SFB, O-T: Gayle Tufts, Comedian und Radio Multi-Kulti-Moderatorin. Themenübersicht 02:01
  0212141s ZDF 2003 - vom Einkanalsender zum Multimediaunternehmen? Interview mit Markus Schächter, ZDF-Intendant. O-T-Vorsetzer Harald Schmidt (1996) zum ZDF als Rentnersender. A: Jörg Wagner 07:46
  0212142s_ISDN 12.12.2002: Das Bundeskartellamt hat Holtzbrinck die Übernahme der Berliner Zeitung untersagt: Reaktion von Giovanni di Lorenzo, Chefredakteur des Tagesspiegel und Dr. Uwe Vorkötter, Chefredakteur Berliner Zeitung, O-T: Ulf Böge, Präsident Bundeskartellamt. A: Jörg Wagner 06:58
  0212143 50 Jahre Deutsches Fernsehen: Ausstellungseröffnung „Fernsehen macht glücklich“ im Filmmuseum Berlin. Eine Rezension mit O-T (Peter Paul Kubitz, Kurator/Fernsehausschnitte), Studiogespräch mit Michael Meyer. O-T-Vorsetzer „Wie guckt man fern?“ (ARD, 1958). A: Jörg Wagner 08:13
  0212144s 50 Jahre Deutsches Fernsehen: neue Fernsehformate in Sicht? Über das Ende von zak und die Schwierigkeit beim Stillstand der Gesellschaft neues Fernsehen zu machen. Interview mit Friedrich Küppersbusch, TV-Produzent und Ex-zak-Moderator. O-T-Vorsetzer: arte-Verbrauchermagazin „Was ihr wollt“. A: Jörg Wagner 06:59
21.12 0212210s O-T: Margit Schaumäker, erste Ansagerin des DFF am 21.12.1952. Themenübersicht 01:39
  0212211s Der RBB ist auf dem Weg. Stimmen von der konstituierenden Sitzung des RBB-Rundfunkrates: Frank Steffel, CDU-Fraktionsvorsitzender; Lothar Bisky, PDS-Fraktionsvorsitzender; Bärbel Grygier, Abgeordnetenhaus PDS; Bertram Althausen, RBB-Rundfunkratsvorsitzender; Hanne Daum, SFB-Personalratschefin; Michael Sibrover, ORB-Personalratschef. A: Jörg Wagner 07:23
  0212212s 50 Jahre Deutsches Fernsehen: - vor 50 Jahren erste „Aktuelle Kamera“. O-T von Margit Schaumäker, Herbert Köfer, erster ak-Sprecher; Hans Mahle, Generalintendant der Rundfunksender in der SBZ; Peter Hoff, Medienwissenschaftler, sowie Tondokumente aus den Adlershof-Anfängen. A: Jörg Wagner 12:39
  0212213s 50 Jahre Deutsches Fernsehen: 50 Jahre Tagesschau, Studiogespräch mit Michael Meyer und O-T: Horst Jaedicke, Redakteur der ersten Stunde; Karl-Heinz Köpcke, erster ts-Sprecher. A: Jörg Wagner 10:59
  0212214s 50 Jahre Deutsches Fernsehen: Danke Anke - rund die Hälfte im Dienst des Fernsehens /Telefoninterview mit Anke Engelke. A: Jörg Wagner 06:03
28.12 0212280s O-T: Wolf von Lojewski (Quelle: Inforadio 28.12.2002). Themenübersicht 01:38
  0212281s Deutsche und Polen - ORB-Doku. Interview mit Johannes Unger, ORB-TV-Chefredakteur, O-T aus der Doku. A: Jörg Wagner 06:10
  0212282s Neuer ZDF-Anchorman: Claus Kleber im Interview; O-T-Vorsetzer: Jingle heute-journal. A: Jörg Wagner 04:29
  0212283s MultiKulti: Prototyp für ein ARD-Ausländerradio? Interviews mit Thomas Windgasse, WDR-Medienforscher; Friedrich Voss, Wellenchef Multi-Kulti; O-T-Vorsetzer: Trailer MultiKulti (1994); Fritz Pleitgen, ARD-Vorsitzender. A: Jörg Wagner 06:14
  0212283z ARD gibt Fremdsprachenprogramm auf. Interview. A: Jörg Wagner 05:03
  0212284s Gute Nacht Freunde - die Fernsehflops des Jahres 2002 - Collage. A: Guido Meyer 06:11

csv export als CSV exportieren

<< zurück | < zur Übersicht



QSL Collection - Dokumentationsarchiv Funk

Das Dokumentationsarchiv Funk nutzt libreja.de

Bibliothekssoftware

Das Dokumentationsarchiv Funk nutzt libreja.de