wdr_fhwp_2015

Westdeutscher Rundfunk - Funkhaus Wallrafplatz

22.03.

wdr_fhwp_2015zoomWDR 5. Bietet Radiohörern die Möglichkeit über ihre Erfahrungen mit Medien zu berichten und ihre Meinung über aktuelle Medienthemen und Berichterstattungen zu äußern. Im Archiv bis Ende 2015
Archivnummern: wdr_fhwp_2010_(Sendedatum)
© WDR


Datei Datum Inhalt Dauer
0103 03.01 Politische Talkshows: Die Rolle der Zuschauer. Studiogast: Sascha Michel, Medienwissenschaftler an der Universität Koblenz-Landau. Moderation: Dorothee Dregger 39:34
0110 10.01 Terroranschläge in Paris: Die Berichterstattung der deutschen Medien. Studiogäste: Diemut Roether, Journalistin bei epd medien, Andreas Werner, ARD-aktuell. Moderation: Thomas Guntermann 40:26
0117 17.01 Bleistift gegen Kalaschnikow: Weichzeichner oder spitze Feder? Studiogäste: Ulrike Kaiser, stellvertretende Bundesvorsitzende des DJV, Dieter Hanitzsch, Karikaturist. Moderation: Dorothee Dregger 39:35
0124 24.01 Pegida und die Presse: Menschen demonstrieren, die Medien berichten und schaffen Öffentlichkeit für das Anliegen der Demonstranten. So läuft es sonst. Bei der Pegida-Bewegung stehen Politik und die Medien selbst in der Kritik. Studiogäste: Oliver Reinhard, Kulturredakteur der Sächsischen Zeitung, Prof. Wolfgang Donsbach, Professor für Kommunikationswissenschaft an der TU Dresden. Moderation: Dorothee Dregger 38:46
0131 31.01 Auf der falschen Fährte: Medien, "Dönermorde" und rechter Terror. Zehn Morde, zwei Bombenanschläge und zahlreiche Raubüberfälle gehen auf das Konto des "Nationalsozialistischen Untergrund" kurz NSU. Die Polizei suchte die Täter über zehn Jahre im Umkreis der Opfer. Studiogäste: Elke Grittmann, Autorin einer aktuellen NSU Studie von der Otto-Brenner-Stiftung, Ayca Tolun, Redakteurin der WDR-Welle "Funkhaus Europa" und Berichterstatterin beim NSU-Prozess. Moderation: Dorothee Dregger 40:22
0207 07.02 Neue Facebook-Regeln für User: Widerstand ist zwecklos!? Auf Facebook gelten seit letztem Freitag neue Datenschutz Regeln. Das Unternehmen will Werbeeinblendungen noch gezielter auf die Nutzer abstimmen. Studiogast: Hermann Henry Krasemann, Jurist beim unabhängigen Datenschutzzentrum Schleswig-Holstein 40:29
0214 14.02 Roter Teppich für Fernsehserien: Was macht den Reiz moderner TV-Serien aus? Lange wollten die Macher von Kinofilmen sich möglichst weit vom Fernsehen distanzieren und erst recht von so profanen Formaten wie der Serie. Doch jetzt wird dem ehemaligen Schmuddelkind der rote Teppich ausgerollt: Acht Fernsehserien feiern derzeit auf der Berlinale Premiere. Moderation: Dorothee Dregger 39:12
0221 21.02 Medien und Migration: Brauchen wir eine Quote für Medienmacher? Zuwanderung hat die Vorstellung vom "Deutschsein" in den vergangenen Jahrzehnten verändert. Fast jeder fünfte Einwohner Deutschlands hat ausländische Wurzeln. Das kann zu einem anderen Blick auf dieses Land und die Veränderungen verhelfen. Moderation: Thomas Guntermann 40:03
0228 28.02 Alleskönner Smartphone: Das zweite Ich! Innerhalb nur weniger Jahre hat das Smartphone in immer mehr Lebensbereichen Einzug gehalten. So beginnt ein typischer Tag am Morgen mit dem Klingeln eines integrierten Weckers und der Abfrage des aktuellen Wetterberichts. 40:00
0321 21.03 Fingerfood statt Nervennahrung: Griechische und deutsche Medien können mehr. Die Stimmung zwischen Griechen und Deutschen war schon besser. Öffentlich werden unfreundliche Drohungen ausgesprochen, Beschwerden eingelegt. Der Ton ist scharf, die Stimmung aufgeladen. 38:51
0328 28.03 Nicht ranwanzen, nicht rumdudeln! Am 1. April 1995 wurde WDR 1 zu 1Live und eine echte Radio-Erfolgsstory begann! Heute ist 1Live, neben BBC 1, der erfolgreichste Jugendsender Europas. Funkhaus Wallrafplatz diskutiert mit dem 1Live Programmchef Jochen Rausch und dem Medienwissenschaftler Dr. Golo Föllmer über junges Radio für Jung und Alt. 39:30
0404 04.04 Frischer Wind im Vatikan : Ein Papst für die Medien? Vor zwei Jahren im März 2013 wurde der Argentinier Jorge Mario Bergoglio zum Papst gewählt. Schon mit der Wahl seines Papstnamens – Franziskus – setzte er ein Zeichen. Er will ein Papst der Armen sein. Er verzichtet auf Prunk und Pomp, fährt mit dem Bus und lässt Duschen für Obdachlose auf dem Platz vor dem Petersdom aufstellen. 39:29
0411 11.04 Zahlen, bitte!: Was ist uns guter Journalismus wert? Im Internet ist ständig ein riesiges Medien- und Informationsangebot verfügbar. Unentgeltlich. Viele Nutzer fragen sich deshalb, warum sie für Informationen zahlen sollen. Aber schwierige und langwierige Recherchen sind teuer. 38:52
0418 18.04 Bleistift gegen Kalaschnikow: Weichzeichner oder spitze Feder? Eine Woche nach dem blutigen Anschlag hat die Satirezeitschrift "Charlie Hebdo" eine Karikatur des Propheten Mohammed auf der Titelseite. Ist das die richtige Reaktion auf den Terrorakt? 39:59
0425 25.04 Regierung will Vorratsdatenspeicherung: Die Bundesregierung will die Vorratsdatenspeicherung wieder einführen. Justizminister Heiko Maas und Innenminister Thomas de Maizière haben sich auf Leitlinien geeinigt, nach denen unsere Telefon- und Internetdaten bis zu zehn Wochen gespeichert werden sollen. 39:00
0502 02.05 Kostenlos hat seinen Preis: Gratisangebote im Internet Kostenlos spielen, kostenlos telefonieren, kostenlos Nachrichten verschicken und kostenlos navigieren – das alles geht problemlos. WhatsApp hat sich zur beliebtesten App für Smartphones entwickelt. 39:36
0509 09.05 50 Jahre Monitor: Provokant, bissig und unbequem. Das Politmagazin "Monitor" feiert seinen 50. Geburtstag. Über die Jahrzehnte haben viele Monitor-Geschichten Schlagzeilen gemacht: Ob Wurmlarven in Fischen, die Spendenaffäre der CDU oder der aktuelle Skandal im Jugendamt Gelsenkirchen: 49:59
0516 16.05 Apps erleichtern Mobbing: Angriff der Gruppe. Mobbing an Schulen ist nicht neu, und Mobbing übers Netz auch nicht. Eine immer größere Rolle spielen dabei Apps wie WhatsApp, Facebook oder Burnbook. 49:59
0523 23.05 Fakten statt Vorurteile: Wissen aus der Welt der Religionen. Anhänger militanter Gruppen berufen sich oft auf den Glauben, nehmen die Lehren des Islam oder des Christentums als Rechtfertigung für ihre Taten. Was bedeuten die Begriffe, welche Gedankenwelt steckt dahinter und was wissen wir über die Religionen? 39:08
0530 30.05 Humor schlägt Vernunft: Satire ersetzt Nachrichten. Es darf gelacht werden, wenn die ernsthafte Beschäftigung mit einem Thema erfolgt ist. So war das einmal mit der Polit-Satire. Die hatte auf einem Nischenplatz ein geschütztes Biotop zur künstlerischen Entfaltung. 39:01
0606 06.06 Was bringen Mitmachsendungen?!: Ein Anschluss unter dieser Nummer. Ob bei der Castingshow oder im Polit-Talk: Zuschauer und Hörer können heutzutage fast überall mitmachen. Wo liegt der Reiz? Und wo die Grenze? 49:59
0613 13.06 Günther Jauch hört auf: Wie soll der neue Polit-Talk im Ersten aussehen? Sonntagabend, 21.45 Uhr im Ersten ist Günther Jauch auf Sendung. Zum Jahresende übernimmt Anne Will. Günther Jauch hat genug vom politischen Zirkus, von schlechten Kritiken, vom Infotainment. Zeit für einen Neuanfang im politischen Talk mit altem Personal? 49:59
0620 20.06 Internet-Musikdienste auf dem Vormarsch: Streaming contra Radio?! Jetzt steigt auch noch Apple ins Streaming-Geschäft ein. Ist das nun der endgültige Tod des "traditionellen Radios"? Wie stellen sich die Macher auf die neuen Hörgewohnheiten ein? 49:59
0627 27.06 Kameras im Saal: Was dürfen Medien im Gerichtsprozess? Dienen Kameras im Gerichtssaal der Aufklärung oder würden sie nur ein Sensationsbedürfnis der Medien befriedigen. Gerichtsverfahren sind öffentlich, Pressevertreter haben Zugang und berichten über das Geschehen vor Gericht. Bild- und Ton-Mitschnitte sind verboten. 49:59
0704 04.07 Griechenland in der Berichterstattung: Traumtänzer und Pleitegriechen: Wie fair berichten die Medien? Der Showdown in den Verhandlungen mit Griechenland verschiebt sich, wieder einmal. Nächster Termin: Sonntag, 5. Juli, Referendum. In der Dauer-Berichterstattung werden einige Medienmacher offenbar ungeduldig. Sind sie dabei auch tendenziös? 49:58
0718 18.07 Mutti und die Medien: Wie kommt die Kanzlerin bei uns rüber? Diese Woche war wichtig für Merkel. Doch aus der entscheidenden Griechenland-Runde geht sie innenpolitisch - mal wieder - gestärkt hervor. Nur im Netz schwächelt Merkel mit ihrer Medienoffensive. Woran liegt das? 39:20
0725 25.07 Medien im Sommerloch?: Lust und Frust Im Sommer werden die Themen knapp, die Geschichten in den Zeitungen bunter. Auch viele Fernsehsendungen machen Pause. Aber gibt es wirklich noch ein Sommerloch? 38:54
0801 01.08 Medienkompetenz von Kindern: Zwischen Teddy und Touchscreen. Nächste Woche (5.8.) beginnt in Köln die Spielemesse "Gamescom": Tausende Besucher werden dort nach den neuesten Trends Ausschau halten - die Spieler werden immer jünger. Aber wie medien-kompetent sind Kinder eigentlich? 39:20
0808 08.08 Bedrängt der Staat die Rechercheure?: Katz und Maus. Seit Tagen geistert das große Wort vom "Landesverrat" durch die Republik. Der Generalbundesanwalt hat ein Verfahren gegen zwei Journalisten des Internetseite netzpolitik.org eingeleitet. Nun hagelt es Kritik. 38:54
0822 22.08 Krisen, nichts als Krisen: Sind die Nachrichten zu negativ? Terror-Anschläge, Griechenland-Krise, Ebola – die Nachrichten werden dominiert von negativen Themen. Viele Journalisten stellen Konflikte in den Vordergrund und folgen immer noch der alten Doktrin, nur schlechte Nachrichten seien gute Nachrichten-Themen. 40:17
0829 29.08 Der Hass kommt aus dem Netz : Wie Nazis sich im Internet organisieren. Angesichts der Bilder des randalierenden braunen Mobs in Heidenau stellt sich einem unvermittelt die Frage, wo kommt er her der Hass auf Flüchtlinge, die in Deutschland Sicherheit und eine Zukunft suchen? 49:59
0905 05.09 Werbung im Internet: In der Falle. Das Internet weiß eine Menge über seine Benutzer. Die Suchmaschine Google zum Beispiel kennt unsere Vorlieben. Das gehört zum Geschäftsmodell, denn so können Werbeflächen passgenau verkauft werden. Und was haben wir davon? 49:59
0912 12.09 Welche Form der Unterhaltung brauchen wir im TV?: Es darf gelacht werden. Seit Jahren basteln öffentlich-rechtliche Sender an neuen Unterhaltungssendungen. Bisher war der große Wurf nicht dabei. Die große Show für den Samstag Abend? Fehlanzeige! Vielleicht sind die goldenen Zeiten der Fernsehunterhaltung aber auch einfach vorbei? Oder braucht es eine intelligentere Form? 49:59
0919 19.09 Ein Maulkorb für Facebook: Meinungsfreiheit in den USA. Seit dieser Woche will Deutschland mit einer Taskforce im Auftrag des Justizministers gegen hetzerische Facebook-Kommentare vorgehen. In den USA ein undenkbarer Vorgang. Wo liegen die grundsätzlichen Unterschiede bei der Meinungsfreiheit? 39:09
0926 26.09 Richtiger Umgang mit Smartphones: Generation "Kopf unten". Überall begegnen wir Kindern und Jugendlichen, die mit einem Smartphone in der Hand auf das Display tippen, wischen oder bewegungslos darauf starren. Mit dem Smartphone organisieren sie ihren Alltag und ihre Verabredungen. Doch, ab welchem Punkt wird das Smartphone auch zur Sucht? 38:32
1003 03.10 Vorurteile in den Medien: Deutschland einig Medienland? Vor 25 Jahren wurde aus zwei deutschen Staaten wieder ein Land. Zum Jubiläum wird das in zahlreichen Sondersendungen gefeiert. Doch ist diese Einheit auch in der Medienlandschaft angekommen? 39:30
1010 10.10 Leben mit Smartphones: Ein schweres Los. Smartphones machen unglücklich, krank und einsam. Zu diesem Ergebnis kommt, kurz gefasst, eine aktuelle Studie der Universität Bonn. Aber stimmt das wirklich? Helfen uns die "digitalen Assistenten" nicht auch sinnvoll durch den Alltag? 39:21
1017 17.10 Berichte über schwarze Kassen: War die WM 2006 in Deutschland gekauft? Die Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland soll nach Informationen des Nachrichtenmagazins Spiegel mutmaßlich gekauft worden sein. Was ist dran an den Vorwürfen? 39:07
1024 24.10 Berichterstattung über Flüchtlinge: Zwischen gut und böse. Drei Wochen lang schiebt sich große Euphorie und Hilfsbereitschaft in die Medien, gefolgt von drei Wochen mit der Frage: "Wie soll das bloß geschafft werden?" Warum gibt es diese "Wellen der Berichterstattung“? 34:38
1031 31.10 Zukunft der Fußballberichterstattung: Der Ball im Aus?! Es scheint so, als müsse die Geschichte der Fußball WM 2006 umgeschrieben werden. Floss Geld, um die WM nach Deutschland zu holen? Und, wenn ja, welche Lehren sollten Sport-Journalisten daraus ziehen? 38:48
1107 07.11 Misstrauen gegenüber Medien: Und immer wieder "Lügenpresse". Laut einer aktuellen Umfrage hält jeder fünfte Bundesbürger die etablierten Medien in Deutschland für "Lügenpresse". Ist das eine neue Qualität des Misstrauens? Oder ist die Medienskepsis in Deutschland relativ konstant? 38:30
1114 14.11 Situation nach blutigen Anschlägen in Paris 38:49
1212 12.12 Umfragen 38:32
1219 19.12 E-Books & Hörbücher 39:03

csv export als CSV exportieren

<< zurück | < zur Übersicht



QSL Collection - Dokumentationsarchiv Funk

A1

Sponsor - Server

A1