Findmittel N-Z


vp_2016

Videopool 2016

09.10.17

© Urheber


Datei Datum Inhalt Quelle Dauer
75j_njk 01.01 Prosit Neujahr! - 75 Jahre Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker Für mittlerweile schon mehrere Generationen von Österreichern gehört das Neujahrskonzert zum Ritual des Jahreswechsels, wie Sekt, Raketen und der Mitternachtswalzer (75j_njk.doc) ORF 2 55:58
propaganda 11.01 Propagandaschlacht im Kalten Krieg E03: Risse in der Mauer Doku Der Kalte Krieg brachte die Welt an den Rand des atomaren Overkills. Glücklicherweise kam es nie zu einer heißen Auseinandersetzung zwischen der NATO und den Staaten des Warschauer Pakts. Richtig heiß lief allerdings die Propaganda-Maschinerie. Und zwar auf beiden Seiten. Kunst, Wissenschaft, Technologie und nicht zuletzt Sport wurden zur ideologischen Waffe im Kampf der Systeme. Der Film beleuchtet die Rolle von Manipulation und Meinungsmache in Zeiten des Eisernen Vorhangs. YouTube 41:19
gmo_01 29.03 „Guten Morgen Österreich“ TV zum Anschauen und Mitgestalten. Neun Bundesländer, drei Stunden Sendezeit pro Tag, zwei Moderatoren und ein mobiles Studio, das jeden Tag an einem neuen Schauplatz haltmacht: Ab Dienstag heißt es „Guten Morgen Österreich“, wenn der ORF mit der gleichnamigen Sendung mit seinem Frühfernsehen startet und durch das ganze Land tourt. Gesendet wird von Montag bis Freitag zwischen 6.00 und 9.00 Uhr auf ORF2 (gmo_01.doc) ORF 2 01:28
gmo_02 29.03 „Guten Morgen Österreich“ in Werfen. Wien (OTS) - Nach Obertauern hält das „Guten Morgen Österreich“-Studio am Mittwoch, dem 30. März 2016, in Werfen, um ab 6.00 in ORF 2 Österreich zu wecken (gmo_02.doc) ORF 2 62:17
satelliten o.D. Heute Österreich ORF 2 02:44
panamapapers 06.04 ZAPP-spezial: Eine Quelle - 400 Journalisten. Die "PanamaPapers". Der Film zeigt, wie die riesige Datenmenge ausgewertet wurde, und gibt Einblick in das bis dahin größte Rechercheprojekt (panamapapers.doc) NDR 30:32
putin 29.05 Putins Propaganda Film von Stephan Kühnrich. Der Ton ist rau geworden in den russischen Massenmedien. Seit der Krim-Annexion übt sich die Kremlpropaganda in Kriegsrhetorik. In der Presse, in Hörfunk und Fernsehen werden Ukrainer Tag für Tag als blutrünstige Faschisten vorgeführt. Die Regierung in Kiew ist im stereotypen Sprachgebrauch nur noch "die Junta". "Krim nasch" - die Krim gehört uns, dieser Slogan wird den Russen seit über einem Jahr in jeder möglichen Form ins Gehirn gehämmert. (putin.docx) MDR 51:37
voa 06.04 Voice of America Radio Towers - Controlled Demolition Controlled Demolition, Inc. (CDI) of Phoenix, Maryland, USA (acting as Implosion Subcontractor to Main Demolition Contractor, Environmental Holdings Group, LLC of Morrisville, North Carolina and Property Owner, the North Carolina Wildlife Resources Commission) performs the successful felling of 128 structural steel, guyed radio towers in Washington, North Carolina. Felling of the towers (ranging in height from 50’ tall to 414’ tall) took place on a phased basis over the course of seven (7) days. The final 48 “quad” towers were felled in a single explosives sequence at 8:05 AM on Monday, April 4, 2016, setting a new World Record in this category. YouTube 04:57
specht 26.04 Der russische Specht Der Ukrainer Fjodor Alexandrowitsch, ein Opfer des Super-GAUs von Tschernobyl, kommt einem dunklen Geheimnis auf die Spur und sieht sich vor dem Hintergrund des Revolutions- und Kriegsgeschehens in seinem Land vor eine schwere Entscheidung gestellt: Soll er das Geheimnis enthüllen und damit sein Leben riskieren? Spannende Dokumentation und Verschwörungsthriller in einem. ARTE 77:10
kanalodbild 14.06. Schwarzer Kanal oder Bild 4. Teil der Doku-Serie Leben im geteilten Deutschland. Erziehung, Wirtschaft, Lebensstandard und sogar Promillegrenze: Nach Jahrzehnten der Entfremdung war bei den deutschen Nachbarn in Ost und West scheinbar alles anders. Offene Worte gegen das System – in der DDR gab es das nur im Privaten. In den Medien herrschten Parteiparolen und Zensur. Einen ungeschönten Blick versprach das Fernsehen aus dem Westen – empfangen mit illegalen Antennen. ZDFInfo 44:00
radioandorra 25.06 Torres diu que en breu se sabrà si s'adjudica el Centre de recuperació de Sud Radio El jurat que ha de determinar si s'adjudica el Centre de recuperació en alçada de Sud Radio a l´única empresa que s'hi ha presentat se sabrà aviat. Així almenys ho assegura el ministre d'ordenament territorial. Jordi Torres també ha parlat d'una altra ràdio històrica: de Ràdio Andorra i del futur museu ha dit que serà viu i que a més comptarà amb espais de creació artística. (radioandorra.docx) Andorra Difusió 02:10
sal_iss 18.07 Funkkontakt zur ISS Einmal Weltall bitte melden Die Teilnehmer des Amateurfunk Jugendcamps in Wagrain hatten heute die einmalige Gelegenheit mit der Internationalen Raumstation ISS Funkkontakt aufzunehmen. Die Raumstation umkreist in 400 Kilometern Höhe die Erde. Die Jugendlichen aus aller Welt konnten mit Astronaut Jeff Williams sprechen. ORF II Salzburg heute 01:51
amateurfunkertreff 19.07 Treff der Amateurfunker Der klassische Funkamateur ist ein genügsamer Mensch – zum perfekten Glück reicht ihm die Energie einer Glühbirne, einige Meter Draht und schon ist er weltweit unterwegs. Vorher heißt es noch eine Lizenz bei der Bundesnetzagentur erwerben; die haben die Mitglieder von Amateurfunk Ortsverband Neuburg- Schrobenhausen allesamt in der Tasche. Mehr noch. Zum Jubiläum des Bayerischen Reinheitsgebot warten die Funker sogar mit einer eigenen Bier-Frequenz auf. Vom alljährlichen Open-Air-Treff bei Popenhausen berichtet Siegfried Andree intv 03:10
MB_Satell o.D. Media Broadcast enabling-media-innovation Werbevideo für die Vermietung von Satelliten für Übertragungen für TV-Sender und dergleichen Media Broadcast 05:24
GD_Wahl 08.08 Präsentation der Kandidaten zur Generaldirektor-Wahl des ORF Das Hearing / Präsentation der beiden Kandidaten für den Generaldirektor-Posten des ORF zur GD-Wahl des ORF. SprecherIn/ModeratorIn: Ani Gülgün Mayr; Christoph Takacs (Chefredakteur ORF III) ORF III 37:41
GD_zib13 08.08 ORF-Stiftungsrat bestellt Generaldirektor Beitrag vom 08. August über die GD-Wahl aus der ZIB13 ORF ZIB13 01:44
GD_zib1 08.08 ORF-Stiftungsrat wählt Wrabetz Beitrag vom 08. August über die GD-Wahl aus der ZIB1 ORF ZIB1 02:47
GD_zib2 08.08 Wrabetz 3.0 Beitrag vom 08. August über die GD-Wahl aus der ZIB2 inklusive Ausschnitten vom Interview mit Wrabetz ORF ZIB2 12:49
GD_IntW 08.08 ORF-Stiftungsrat bestellt Generaldirektor Gesamtes Interview mit Wrabetz ORF tvThek 12:56
Macht_der_Quote 08.08 Die Macht der Quote Beitrag aus Themenmontag: Die Macht der Quote, Danach richten sich Programmentscheidungen, Werbetarife und andere wichtige Parameter in der Fernsehwelt. Doch wie genau werden diese Zahlen gemessen? Wer sind diejenigen, deren Fernsehverhalten vom Teletest erfasst und danach auf die österreichische Gesamtseherschaft hochgerechnet wird? Und welche Macht haben sie über das Programm, das wir täglich sehen? Die Dokumentation begibt sich auf die Spur der „Quote“ und zeigt auch, welche Herausforderungen neue Entwicklungen wie die online-TVtheken bei der Messung von Fernsehverhalten mit sich bringen. ORF III 45:16
afu 24.08 „Geheimnis um den Antennenwald“, Beitrag zum Amateurfunk, AFU-Bericht in zibb Rbb Mediathek 03:51
dab+tag_01 29.08 “DAB+. Mehr Radio.“ Thementag, Digitalradiotag. Exzellente Klangqualität, Zusatzdienste wie text- und bildbasierte Informationen zur Musik bzw. zum Programm sowie eine höhere Programmvielfalt: Am Montag, 29. August, informieren alle Hörfunkprogramme der ARD und des Deutschlandradios unter dem Motto „DAB+. Mehr Radio.“ rund um die Uhr über Vorteile, Vielfalt und die neuen Möglichkeiten des digitalen Radios. DAB+: Von der Antenne durch die Luft ins Radio Hamburg Journal. Fast jeder hat Zuhause ein Radio. Meist ist es noch ein analoger Empfänger, doch schon seit längerer Zeit gibt es auch ein digitales Angebot - beim NDR bereits seit 2011. NDR 02:24
dab+tag_02 29.08 “DAB+. Mehr Radio.“ - DAB+ Digitalradios: Warum sich der Wechsel lohnt! Kaffee oder Tee. Digitalradio - was ist das eigentlich? Multimediaexperte Andreas Reinhardt erklärt im Rahmen des "ARD Thementages Digitalradio", was sich hinter dem Begriff verbirgt und stellt verschiedene Endgeräte vor. SWR 07:05
dab+tag_03 29.08 “DAB+. Mehr Radio.“ - Radio ohne Rauschen mit DAB+ MDR Sachsen-Anhalt heute. Die meisten nutzen das gute alte UKW-Gerät. Dabei hat digitales Radio eine bessere Tonqualität, ohne nerviges Rauschen. Was kann DAB+ noch? MDR 02:37
dab+tag_04 29.08 “DAB+. Mehr Radio.“ - DAB+ auf dem Vormarsch MDR Sachsenspiegel. Wer auf den digitalen Radioempfang umgestellt hat, der kennt die Vorteile. Es rauscht nicht mehr und außerdem liefert DAB+ noch zusätzliche Informationen. MDR 02:00
dab+tag_05 29.08 “DAB+. Mehr Radio.“ - SR 1 - DAB+, mehr Radio! Schlechter Empfang? Jetzt umschalten - auf DAB+, das digitale Radio der Zukunft. Besserer Sound, ganz ohne Rauschen in CD-Qualität, nahezu überall in Deutschland. Mehr Sender als jemals zuvor, ganz nach ihrem Geschmack. DAB+ ist ihr Begleiter zu Hause und auch unterwegs. Mit Zusatzinfos auf Knopfdruck ohne Internetzugang. DAB+, mehr Radio! SR 1 00:47
hessen 03.10 Erlebnis Hessen: Entdeckungen im Werra-Meißner-Land Minute 9 – 13: Radarturm; Minute 13 - 17: Dienste Horchposten gegen DDR; Minute 24 - 29: Stasi Horchposten an der Grenze Heldra, HR MW Sender 593 / 594 kHz, Mast Sprengung HR 89:19
weltjournal 05.10 WELTjournal Reportage: Propagandakrieg – Kampf um unsere Meinung Im Juli 2014 wird die Passagiermaschine MH17 über der Ostukraine von einer Rakete getroffen, alle 298 Menschen an Bord sterben. Der Absturz der Maschine führt zu einer außenpolitischen Krise, die bis heute nicht beigelegt ist. „WELTjournal“-Reporter Patrick Hafner beschäftigt sich in seinem Film mit der Rolle der Medien und der teils widersprüchlichen Berichterstattung und zeigt so, wie sich in Kriegszeiten Berichterstattung und Propaganda vermischen. ORF 2 34:05
podgorski 24.10 ORF III-Themenmontag: Der Teddy - Geschichten einer Fernsehlegende In einem sehr persönlich gestalteten Portrait begibt sich Teddy Podgorski an jene Orte, die für sein Leben prägend waren. Vom Gemeindebau in Wien Simmering über das Stiftsgymnasium Admont, über das legendäre Wiener Lokal Gutruf bis in das ORF-Zentrum am Wiener Küniglberg. Er erzählt seinen Lebensweg anhand zahlloser Erlebnisse und Begegnungen samt privatem Foto- und Videomaterial und spart dabei nicht mit Anekdoten aus seinem vielfältigen Schaffen. [Anmerkung: die ersten 30 Sekunden fehlen] ORF III 54:57
bt_dab+ 27.10 Willi Schreiner (Geschäftsführer DRD Digitalradio Deutschland) gibt in der Talk-Reihe BUSINESS TODAY im Rahmen der MEDIENTAGE MÜNCHEN 2016 Einblicke in die Umstellung von UKW auf DAB+ in Deutschland. Im Interview mit medienportal.tv Chefredakteur Sebastian Schuster erklärt Schreiner, welche Vorzüge DAB+ den Radio-Hörern bietet und welche Auswirkungen die Umstellung auf den digitalen Sendebetrieb für die Radiowelt hat. Außerdem gibt Schreiner einen Überblick über den aktuellen Ausbau-Stand von DAB+ in Deutschland und verrät, ob bereits ein Termin für die UKW-Abschaltung steht. YouTube 07:56
radiorevolten 30.10 Video zum Abschalten des MW-Senders von Radio Revolten am 30. Oktober 2016 um Mitternacht in Halle. Es stammt von Tino, DM2NT, er hat dazu seinen KIWI-Web-SDR benutzt. Tino, DM2NT, war der Erbauer des MW-Senders von Radio Revolten auf 1575 kHz, dessen Abschaltung er nun dokumentierte. YouTube 06:40
filterbubble 13.11 ORF Dialogforum: Im Spiegelkabinett der Filterbubble Müssen wir akzeptieren, dass die aufklärerische Rolle der Medien mit der Digitalisierung zu Grabe getragen wird? Es diskutieren unter anderen Aidan White, Leiter des Ethical Journalism Network und Elisabeth Wehling (UC Berkeley) über den Einfluss der „neuen“ Medien auf Journalismus, Politik und Demokratie. (erste Minute – Eröffnung durch Franz Fischler - fehlt) (filterbubble.docx) ORFIII 69:54
moor 02.12 Sendemasten in Moorfleet gefallen Die Zeit der Mittelwelle im Norddeutschen Rundfunk ist am Freitag auch symbolisch zu Ende gegangen. Zwei 184 und 77 Meter hohe Mittelwelle-Sendemasten im Hamburger Stadtteil Moorfleet wurden per Sprengung der Abspannseile umgelegt. Der größere der beiden Masten war bereits seit zwei Jahren außer Betrieb. Ein 304 Meter großer Sendemast, den viele Hamburger kennen, bleibt stehen. A: Peter Kleffmann, OT: Karl-Heinz Bühring, Torsten Greetfeld NDR Hamburg-Journal 02:37
heusweiler 27.12 Sendeschluss - Das Ende des Mittelwellensenders Heusweiler In der Silvesternacht wurde der Mittelwellensender des Saarländischen Rundfunks in Heusweiler abgeschaltet. Damit ist ein Stück Rundfunkgeschichte zu Ende gegangen. Das Feature zeichnet die Geschichte des Senders mit vielen Anekdoten und Funkstücken aus den Archiven nach. SR Fernsehen 29:27

csv export als CSV exportieren

<< zurück | < zur Übersicht



QSL Collection - Dokumentationsarchiv Funk

Das Dokumentationsarchiv Funk nutzt libreja.de

Bibliothekssoftware

Das Dokumentationsarchiv Funk nutzt libreja.de