Findmittel N-Z


vp_2015

Videopool 2015

09.10.17

© Urheber


Datei Datum Inhalt Quelle Dauer
hannover 16.01 Abschaltung AM Sender 828kHz Hannover Hemmingen (hannover.doc) YouTube 12.16
hannover_2 16.01 Kranzniederlegung AM Sender 828kHz Hannover (hannover.doc) YouTube 01:36
nos_attentaeter 30.01 Angreifer stürmt niederländisches TV-Studio (nos_attentäter.doc) NOS 05:03
index 30.01 "Ab 18": Musik auf dem Index 1960 passierte es zum ersten Mal: Eine Schallplatte landete auf dem Index. Seitdem sind hunderte Tonträger indiziert worden. Die Liste der Verbote ist ein Spiegelbild des deutschen Zeitgeistes. (index.doc) WDR.DOK 45:04
nos_attentaeter_2 02.02 NOS Attentäter (nos_attentäter.doc) Youtube / NOS News 06:57
40j_zib 03.02 Die Highlights aus 40 Jahren ZIB 2 Rund 10.400 ZIB-2-Ausgaben gab es bis heute und noch viel mehr Gäste, die live im Studio oder in Schaltgesprächen befragt wurden. Nicht alle Interviews verliefen reibungslos (40j_zib.doc) ORF / ZIB 2 35:45
piraten 26.02 Piratensender secure linkext. Link YouTube 01:25:41
radiopreis 12.03 Der „Österreichische Radiopreis“ kommt! Mit dem "Österreichischen Radiopreis" werden im Jahr 2015 erstmals herausragende Leistungen österreichischer Radiomacher bei öffentlich-rechtlichen und privaten Hörfunkprogrammen in einer gemeinsamen Preisverleihung ausgezeichnet (radiopreis.doc) ORF ZiB 01:14
hr_sendemast 17.03 HR-Sendemast fällt Der ehemalige MW-Sendemast auf dem Hohen Meißner wurde abgerissen. HR Hessenschau 02:56
medienethik_1 13.04 Medienethik. Journalismus – Dienst an der Gesellschaft (01/06) In der ersten Sendung geht Professor Alexander Filipovic der Frage nach, wie wichtig Journalismus für unser Gemeinwesen, unsere Gesellschaft und die Demokratie ist. Dabei geht es auch um die Pressefreiheit und die Veränderungen des Journalismus durch Digitalisierung. Die Aufgabe des Journalismus ist es Öffentlichkeit herzustellen. Aus philosophischer Perspektive hilft hier der große Immanuel Kant. Aber wie weit darf man gehen? Schnell ist man da beim Geschäft mit dem Skandal, dem Unglück und der Unmoral, das heute im Journalismus auch eine große Rolle spielt. Wer also ist am Ende Akteur, wer hat welche Verantwortung und wie erreicht man einen guten demokratiefördernden Journalismus. ARD-alpha 15:03
medienethik_2 20.04 Medienethik. Die Zukunft des Journalismus - Ein medienethisches Gespräch mit Jörg Sadrozinski, Leiter der Deutschen Journalistenschule München (02/06) Das große Thema inwiefern der Journalismus einen wichtigen Beitrag zu einer aufgeklärten und demokratischen Gesellschaft leistet, wird in der zweiten Folge der Sendereihe weiter vertieft. Professor Alexander Filipović hat Jörg Sadrozinski ins Studio eingeladen. Er ist selbst Journalist, hat unter anderem für den NDR, tagesschau.de und die Süddeutsche Zeitung gearbeitet und leitet nun die renommierte Deutsche Journalistenschule (DJS) in München. Gemeinsam wagen Alexander Filipović und Jörg Sadrozinski eine Analyse zum Status quo des Journalismus: Was sind die aktuellen Tendenzen? Wo entsteht gerade etwas Neues? Wo haben wir Grund, auf den Journalismus zu schimpfen? Sie formulieren Erwartungen: Welche Ansprüche an den Journalismus sollten wir auch in der heutigen Situation noch aufrecht erhalten? Was wollen wir heute unter "Qualität des Journalismus" verstehen? Und fragen sich: Was kann man tun, damit diese Ansprüche auch Wirklichkeit werden?" Wie bekommen wir den Journalismus, den wir haben wollen? ARD-alpha 14:48
medienethik_3 27.04 Medienethik. Das Problem mit den Daten - Ethische Probleme des Internets (03/06) Das zentrale Thema der dritten Folge der Sendereihe Medienethik sind Internet und Digitalisierung. Was sind die Auswirkungen und was können wir tun, um auf Datenschutz und unsere Freiheit Acht zu geben? In Sachen Meinungsfreiheit öffnet die anonyme Kommunikation neue Handlungsräume mit allerdings auch neuen Problemen. Hier gibt es eine Verbindung zur Philosophie über John Stuart Mill. Der Spähskandal und Edward Snowden spielen dabei ebenso eine Rolle wie George Orwells "1984". Wie sieht die Zukunft mit Big Data aus? Sind wir alle nur Objekte des wirtschaftlichen Interesses der Internetakteure und wollen wir das? ARD-alpha 16:46
medienethik_4 04.05 Medienethik. Kinder und Jugendliche im Netz - Verloren oder aufgehoben? Ein medienethisches Gespräch mit Dr. Ulrike Wagner, Direktorin des JFF–Instituts für Medienpädagogik (04/06) Professor Alexander Filipović begrüßt in dieser Folge Dr. Ulrike Wagner im Studio. Sie ist die Direktorin des JFF–Instituts für Medienpädagogik. Zu ihren Arbeitsschwerpunkten gehören unter anderem Partizipation von Heranwachsenden in einer mediatisierten Gesellschaft und Sozialisation mit und über Medien. Und das sind auch die Themen der Sendung: Was machen die Kids im Netz? Was sind die Problemlagen und Risiken? Es ist eine Gratwanderung, denn einerseits geht es um das Wohlergehen der Kinder und Jugendlichen, andererseits aber auch um ihre Partizipationsmöglichkeiten. Das Fazit: Internetnutzung muss gelernt werden, das heißt Kinder und Jugendliche müssen in die Gestaltung von Lernsituationen einbezogen werden. Es geht darum, Würde, Rechte und Schutz der Person in digitalisierten Zeiten zu bewahren und durch Bildung zu sichern. Wie das aussehen kann erklärt Dr. Ulrike Wagner. ARD-alpha 15:13
medienethik_5 11.05 Medienethik. Nacktdating, Dschungelcamp und Co - Zur Ethik der TV-Unterhaltung (05/06) TV-Unterhaltung ist für sich genommen nichts Schlechtes! Wir müssen aber für ein besseres Niveau eintreten. Das ist der Leitsatz der fünften Folge der Sendereihe Medienethik. Die Statistiken zeigen, die Fernsehnutzungsdauer nimmt aller Prophezeiungen zum Trotz nicht signifikant ab, allerdings erfreuen sich innerhalb dieser Nutzung die Unterhaltungsformate immer größerer Beliebtheit. Professor Alexander Filipović beurteilt diese Entwicklung im Hinblick auf Normen, Sittlichkeit und Würde. Muss man bei manchen TV-Formaten einerseits von einem Sittenverfall sprechen? Andererseits kennt die Ethik durchaus das Bedürfnis des Menschen auf Entspannung. Was wiegt schwerer – Sitten und Moral oder Bedürfnis der Zuschauer? ARD-alpha 15:48
medienethik_6 18.05 Medienethik. TV-Unterhaltung in der Kritik - Ein medienethisches Gespräch mit Prof. Dr. Petra Grimm von der Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart (06/06) Gute Unterhaltung - Ist das nicht eine Geschmacksfrage, über die man nicht urteilen kann und die jeder für sich beantworten muss? Auf welchen Ebenen kann man über die Frage Was ist gute Unterhaltung diskutieren? Kann zum Beispiel die Zuschauerquote eine Orientierung geben. Was für eine TV-Unterhaltung wollen wir? Was sind unsere Wünsche und was ist eigentlich das Wünschenswerte? Was können Auftraggeber und was können Zuschauerinnen und Zuschauer tun, um das zu erreichen? Professorin Petra Grimm lehrt an der Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart und diskutiert diese Fragen mit Professor Filipović in der letzten Sendung der Reihe Medienethik. ARD-alpha 14:59
propaganda 11.05 Propagandaschlacht im Kalten Krieg 2/2 Doku Deutsch Gefährliche Machtkämpfe: Die Doku beleuchtet die Rolle von Manipulation und Meinungsmache in Zeiten des Eisernen Vorhangs. YouTube 41:23
orf_fundus o.D. Fernsehfundus und Ausstattung Hier ist die Zeit stehen geblieben. Der ORF-Fundus in Wien-Liesing ist ein Möbellager der besonderen Art. Hier wohnen mehr als 50 Jahre Fernsehgeschichte. In diesen Regalen stapeln sich Möbel vieler ORF-Erfolgssendungen aus Unterhaltung und Information – Kulissen, die ausgespielt haben. 8.500 verschiedene Stücke lagern mittlerweile hier, darunter auch viele Requisiten beliebter Fernsehstars. A. Sabine Zink (orf_fundus.doc) ORF Backstage 06:44
afn 23.04 Sprengung der Masten von AFN Frankfurt Sprengung der ehemaligen AFN-Radio-Türme in Oberursel-Weißkirchen. Oberursel. Drei Zündsignale, dann tat es einen lauten Knall, und die drei Sendemasten des AFN im Feld zwischen Weißkirchen und Kalbach sind ratz, fatz gefallen. Um 12.56 Uhr sind die Türme des amerikanischen Senders umgefallen. Zahlreiche Offizielle sicherten das Areal ab. Allerdings waren weniger Schaulustige als erwartet gekommen. (afn.doc) Christian Senne 00:21
funkausstellung 22.05 22. Int. Funkausstellung mit E-Mobilität und Modellbau-Ausstellung Eindrücke der 22. Int. Funkausstellung in Laa an der Thaya mit E-Mobilität und Modellbau-Ausstellung LAA TV 11:17
w9wnv 02.06 HRN 204: Dayton DX Forum Part 2 - Don Miller W9WNV If you were a DXer in the 1960's, you knew all about Don. Or you thought you did. I became a ham in 1965, but my attention was elsewhere, so learning about this now, decades later, has been fascinating. Don wasn't the first DXpeditioner, but he expanded and refined the game. He helped demonstrate the need for clear rules and definitions, sometimes by breaking them. He spent time in prison (serious, disputed, but not ham related), and regained his ham license after his release in 2002. Google Don's name and call sign, and spend a few hours digesting all the material about him out there. YouTube 33:13
piratensender 27.06 Gigantischer Piratensendemast in Grafschaft Bentheim entdeckt – und stillgelegt Die Bundesnetzagentur hat am Samstag den Sendenmast eines Piratensender in Wielen in der Grafschaft Bentheim entdeckt – und umgehend stillgelegt. Ganz schön groß so ein Sendemast, und wenn die Bäume nur halb so hoch sind, lässt sich ein solcher schlecht verstecken. Mitarbeiter der Bundesnetzagentur mussten am Samstag in Wielen nicht lange suchen, als sie mit ihrem Peilwagen in der Grafschaft unterwegs waren. Schon von Weitem war der Sendemast eines Piratensenders zu sehen. Schätzungsweise einhundert Meter ragt der Mast in die Luft, der auf einem alten Lkw montiert worden war. In einem Container neben den Sendemasten entdeckten Polizisten einen Stromgenerator mit mehreren hundert Litern Sprit sowie einen Computer mit weiterer Sendetechnik. Die Sendeanlage wurde am Samstag stillgelegt – offenbar wurde ein Signal von einem Studio zu dem Sendemast geleitet, der rund 100 Kilometer weit ausstrahlen kann, so die Mitarbeiter der Bundesnetzagentur. Wer hinter der Anlage steckt ist noch unklar, in der Niedergrafschaft und den angrenzenden Niederlanden haben Piratensender eine lange Tradition. A: Henrik Hille EV1TV 01:05
langenberg 28.06 Abschied vom Sender Langenberg Im Juli 2015 endet die Ausstrahlung von Mittelwellensendungen durch den Sender Langenberg. Sehen Sie die Wirkung des Senders auf verschiedene historische Rundfunkempfänger - aufgenommen in unmittelbarer Nähe zum Hauptsendemast! YouTube 09:03
langenberg_02 05.07 Die letzten Sendeminuten von Langenberg 720 kHz Am 6. Juli wurde um kurz nach 2 Uhr MESZ der Mittelwellensender Langenberg abgeschaltet. Für wenige Stunden lief eine Hinweissschleife. Um 2 Uhr wurde noch einmal kurz zu den WDR 2 Nachrichten umgeschaltet, danach ging das Signals off air. YouTube 05:36
wdr_mw 05.07 WDR 2 720 kHz (Mittelwelle) Langenberg - Abschaltung des Senders (sign off) nach 60 Jahren Nach über 60 Jahren stellt der WDR den Mittelwellenbetrieb in der Nacht vom 5.7. zum 6.7.2015 um 2 Uhr ein. Betroffen sind die Sender Langenberg (720 kHz) und Bonn (774 kHz) YouTube 02:18
ert 07.07 Wieder on air: ERT mit Syriza-Kurs Unter der alten griechischen Regierung wurde der öffentlich-rechtliche Sender ERT geschlossen. Tsipras hat ihn wieder geöffnet - auch, um ihn für seine Politik zu nutzen? NDR Zapp 06:07
malvinas 10.07 Islas Malvinas Infojus Noticias 02:59
podgorski 11.07 „Seinerzeit im Bild“ mit Teddy Podgorski Wien Heute 03:28
podgorski_02 13.07 Der Teddy - Eine Fernsehlegende wird 80 In einem sehr persönlich gestalteten Portrait begibt sich Teddy Podgorski an jene Orte, die für sein Leben prägend waren. Vom Gemeindebau in Wien Simmering über das Stiftsgymnasium Admont, über das legendäre Wiener Lokal Gutruf bis in das ORF-Zentrum am Wiener Küniglberg. Er erzählt seinen Lebensweg anhand zahlloser Erlebnisse und Begegnungen samt privatem Foto- und Videomaterial und spart dabei nicht mit Anekdoten aus seinem vielfältigen Schaffen. ORF2 15:38
podgorski_03 13.07 Thaddäus Podgorski wird 80 Thaddäus Podgorski feiert seinen 80. Geburtstag - das war Grund genug, mit dem Ex-Boxer, Ex-Flieger, Ex-ORF-Generalintendant und amtierenden "Seitenblicke"-Erfinder an seinem Urlaubsort zu reden. ORF2 Seiten Blicke 02:17
bacher 14.07 In Memoriam Gerd Bacher 20 Jahre war Gerd Bacher ORF-Generalintendant und hat darüber hinaus die heimische Medienlandschaft geprägt. Am Samstag starb Bacher im 90. Lebensjahr, wie gestern bekanntwurde. Der gebürtige Salzburger wurde ab 1967 insgesamt fünfmal zum ORF-Generalintendanten bestellt, er baute während dieser Zeit das Informationsangebot deutlich aus. ORF 2 50:43
krimtataren 15:07 Verfolgt: Krimtataren senden jetzt aus Kiew Nach der Angliederung der Krim an Russland wurde dem krimtatarischen Sender ATR eine neue Sendelizenz verweigert. Jetzt berichten die Krimtataren aus Kiew in die Heimat. NDR Zapp 05:47
rias 18.07 Ehemaliger Rias-Sendemast wird gesprengt Der ehemalige RIAS-Sendemast in Britz gehört mit 160 Metern zu den höchsten Bauwerken Berlins. 1961 wurde der 55 Tonnen schwere Mast errichtet. Die Anlage ist seit knapp zwei Jahren nicht mehr in Betrieb und wird nun aus Kostengründen entsorgt (rias.doc) RBB Abendschau 02:35
rias_02 18.07 Ehemaliger Rias-Sendemast wird gesprengt Mit ihm verschwindet ein Stück West-Berliner Geschichte: 1946 ging von Berlin-Britz aus der RIAS on air. Im Kalten Krieg wurde der Sendemast zu einem der leistungsstärksten Europas - wegen der DDR-Störsender. Doch nun hat der Fortschritt den Mast obsolet gemacht. Am Samstag wurde er gesprengt. RBB Aktuell 02:32
podgorski_05 18.07 SeinerZeit im Bild - Teddy Podgorski erzählt Fernsehgeschichte(n) ORF SeinerZeit im Bild 02:37
podgorski_04 19.07 Der Teddy - Eine Fernsehlegende wird 80 An seinem 80. Geburtstag ehrt die matinee die Fernsehlegende Teddy Podgorski mit einem sehr persönlichen Porträt. ORF Matinee 49:51
podgorski_06 19.07 Teddy Podgorski ist 80! ORF Wien Heute 03:56
deutschland 23.07 Hässliche Deutsche? Wie ausländische Medien auf Deutschland blicken Nach den Griechenland-Debatten der letzten Wochen lichtet sich so langsam der Nebel. Und nicht nur deutsche Touristen spüren: Deutschlands Bild in Europa hat sich verändert. Was denkt das Ausland wirklich über die Deutschen? Gelten wir wieder als Zuchtmeister und Dominatoren? Und welche Rolle spielen deutsche Medien bei der neuen Angst vorm hässlichen Deutschen? WDR Monitor 04:40
podgorski_07 25.07 Seinerzeit im Bild: als das Fernsehen bunt wurde ORF Wien Heute 03:31
wellen 28.07 Geheime Antennen und riesige Stahlkonstruktionen in Mitteldeutschland – Die Welt der Wellen und Signale Antennen übertragen seit 1886 Signale. Der deutsche Physiker Heinrich Hertz entwickelte die ersten Antennen zur Übertragung von elektromagnetischen Wellen. Bis heute geht nichts ohne sie. Handys blieben stumm, ebenso Radios oder Fernseher. Und selbst im All gibt es fliegende Antennen. Satelliten übertragen hier Signale für Telefon, Fernsehen oder GPS. "ECHT"-Moderator Sven Voss zeigt, welche Ideen es gibt, auch den letzten Winkel der Welt mit Nachrichtensignalen zu versorgen. (wellen.doc) MDR Echt 29:27
dj1th 28.07 Einer Amateurfunkerin über die Schulter geschaut Bis in die entlegensten Winkel sind Theresas Funksprüche vorgedrungen. Aber von welchen Faktoren hängt ab, wen sie auf der Welt erreicht? Uns warum sind Frauen die besseren Funker? MDR 01:58
podgorski_08 01.08 Seinerzeit im Bild: der Sportreporter ORF Wien Heute 01:47
podgorski_09 08.08 Seinerzeit im Bild: Teddy Podgorski ORF Wien Heute 02:53
podgorski_10 22.08 Seinerzeit im Bild: Teddy Podgorski ORF Wien Heute 02:06
schlager 24.08 Das Phänomen Schlager Selten war Schlager auch beim jungen Publikum so angesagt wie in diesen Tagen. Das Image von angestaubter Schunkelmusik ist längst passé. Schlagerstars wie Helene Fischer, Andrea Berg und - ganz aktuell - Vanessa Mai haben mit aufwendigen Bühnenshows und Videoproduktionen, sexy Outfits und neuen Beats für frischen Wind in der Branche gesorgt. Höchste Zeit, "Das Phänomen Schlager" genauer zu beleuchten - in der gleichnamigen, vierstündigen Doku bei Vox (schlager.doc) VOX 259:19
br_mw 23.09 Bayerischer Rundfunk stellt Mittelwelle ein Zum 30. September stellt der Bayerische Rundfunk die Mittelwelle ein. Die Schlagerwelle Bayern plus können Hörer trotzdem weiterhin empfangen - über DAB und mit der richtigen Technik YouTube 06:49
angel_radio 23.09 Vintage radio station Angel Radio damaged in fire A community radio station run by pensioners has gone off air after a fire broke out at its studios. Fire broke out at Angel Radio's studios in Havant, Hampshire shortly after 07:00 BST. Hampshire Fire and Rescue said three fire crews tackled the blaze in the ground floor premises. The station confirmed its record library of over 136,000 vintage shellac recordings had suffered smoke and water damage. It began broadcasting in 1999 specialising in pre-1960s music and is run by more than 70 volunteers, most of whom are over 60. Station manager Tony Smith, who was the only member of staff in the premises at the time, said he was faced with a "pillar of fire from ceiling to floor" after a fluorescent light fitting burst into flames. He said: "The whole of the inside of the building is soot-damaged, the studios are blackened and also water-damaged from the hoses. Unique 78rpm shellac records littered the floor smashed and warped." The station's array of broadcasting awards have also been destroyed." Many vintage shellac records were destroyed or damaged, as well as mixers and radio equipment. All the radio station’s awards - including the prestigious Queen’s Award and The News’ We Can Do It Award - were destroyed. "Tony said the blaze had caused at least £10,000-worth of damage. But he said the station, in operation since 1999, was determined to bounce back and insurance would cover the damage (Mehr über Angel Radio linkext. Link BBC 03:17
zeitreise 23.09 Zeitreise 48 - Geschichte des Rundfunks Diese Zeitreise führt uns zunächst zurück in die Anfänge des Rundfunks im Lande und informiert ausführlich über den in den 70-er und 80- er Jahren beliebtesten Sender in der Region, der "Ferienwelle". Von MV1 – Mein Land. Mein Sender. YouTube 18:04
br_mw02 30.09 Die letzten drei Minuten vor Abschaltung des Senders Mittelwelle 801kHz (BR-Mittelwelle) Am 30.09.2015 erfolgte die Abschaltung des Senders auf 801 kHz des Bayerischen Rundfunks. Damit ging die Ära des Mittelwellenrundfunks in Bayern zu Ende. Bayernplus-Moderator Christian Kienast im Gespräch mit dem BR-Technikexperten Manfred Schmitz YouTube 03:31
ard_check 19.10 Der ARDcheck: Sie fragen, wir antworten Was macht die ARD mit den Einnahmen aus dem Rundfunkbeitrag? Stimmt die Qualität der Programme? Wie steht es um die Glaubwürdigkeit? Der ARD-Vorsitzende und NDR Intendant Lutz Marmor und der WDR Intendant Tom Buhrow haben sich den Fragen der Zuschauer gestellt. ARD 107:27
uvb76 17.11 UVB76 The Buzzer - Mysteriöser russischer Code-Sender linkext. Link (uvb76.doc) YouTube 02:21

csv export als CSV exportieren

<< zurück | < zur Übersicht



QSL Collection - Dokumentationsarchiv Funk

Martin Thaller IT Dienstleistungen

Sponsor CMS

Martin Thaller IT Dienstleistungen