Amateurfunk in Österreich 1945-1955

Amateurfunk in Österreich 1945-1955zoomAb August 1945 übte ein Alliierter Rat die höchste Entscheidungsgewalt in Österreich aus. Die ursprünglich 700.000 Mann Besatzungstruppen wurden bis 1955 auf rund 20.000 der drei Westmächte und 40.000 der Sowjets reduziert. Den Einrichtungen des österreichischen Staatswesens wurden in den einzelnen Zonen mit der Zeit unterschiedlich starke Eigenrechte eingeräumt. Am 15. Mai 1955 wurde mit Unterzeichnung des Staatsvertrags die unabängige demokratische Republik Österreich wiederhergestellt. Die Zoneneinteilung galt aber offiziell weiter bis zum Abzug der letzten Besatzungstruppen am 25. Oktober 1955.



<< zurück | < zur Übersicht



QSL Collection - Dokumentationsarchiv Funk

HP Hewlett Packard

Sponsor Hardware

HP Hewlett Packard