Amateurfunk in Ungarn

Ein EU-Projekt

Amateurfunk in UngarnzoomINTERREG IIIA - Small Project Fonds (SPF)
"Funkkommuniktation - Amateurfunk und Rundfunk als grenzübergreifende Medien

Im technischen Bereich bestand die Projektaufgabe darin, eine stabile Funkverbindung zwischen Wien und Sopron für Sprech-, Tast- und Datenfunk auf 2m bzw. 70cm zu realisieren und die weitere Anbindung zum Knoten Györ zu sichern. Dazu wurden die Umsetzer (Sende-Empfangs-Relaisstationen) OE1XUR, Wien-Laaerberg, und HG1PSO, Sopron-Fernmeldeturm, umgerüstet.



Download [6.2 MB]Sándor Richly, HA1DAX, erinnert sich (17:00) [MP3 , 6.2 MB]
Download [7.2 MB]Kurt Schlosser, HA1DAR, erinnert sich (34:00) [MP3 , 7.2 MB]
Download [1.9 MB]Die Geschichte des Amateurfunks in Ungarn - Teil I: Von den Anfängen bis 1944 [PDF , 1.9 MB]
Download [1.7 MB]Die Geschichte des Amateurfunks in Ungarn - Teil II: 1945-1955 [PDF , 1.7 MB]
Download [112.1 KB]Die Geschichte des Amateurfunks in Ungarn - Teil III: Nach 1956 [PDF , 112.1 KB]
Download [899.7 KB]Die Geschichte des Amateurfunks in Ungarn - Teil IV: Komitat Sopron-Györ [PDF , 899.7 KB]

<< zurück | < zur Übersicht



QSL Collection - Dokumentationsarchiv Funk

Pressel

Sponsor Filing and Storage

Pressel