Amateurfunk von Saint Brandon & Agalega


Aktivierungen Saint Brandon

'Der Diplomausschuss der ARRL erhielt folgende Unterlagen als Nachweis der Aktivitäten von den Inseln St. Brandon und Rodrigues: Original der Lizenz; Original der vom Inselverwalter und den Wetterwarten auf St. Brandon ausgestellten Bestätigungen, dass wir vor Ort waren; Originale der Rechnung für
die Passage mit einem gemieteten Boot nach und von Rodrigues; Telegramme zur Unterbringung auf Rodrigues; Original der Besuchs- und Aufenthaltsgenehmigung für St. Brandon, etc.
Wir waren uns nicht sicher, ob all dies benötigt wird, aber ich wollte nicht riskieren, dass QSL-Karten für diese Aktvierungen nicht anerkannt werden, und sei es auch nur vorübergehend. Die Stellungnahme des Ausschusses vom Mai deutet eine neue Regelung für die Anerkennung an, lässt aber offen, ob die Unterlagen automatisch oder nur nach Aufforderung durch den Ausschuss beigestellt werden müssen. Um sicher zu gehen, haben wir sie als eingeschriebene Postsendung zugestellt. Wir hoffen, dass der Ausschuss klar stellt, wie die Angelegenheit künftighin zu regeln sei, und ich habe den Leitern des Ausschusses im Mai versprochen, dass wir mit dem Komittee auch in Zukunft zusammenarbeiten werden und alle Dokumente so sorgfältig zusammenstellen wollen, dass Missverständnisse oder die Aberkennung von QSL-Karten nicht mehr zu befürchten sind.
Wir wollten mit dem 30-Fuß-Trimaran 'Edward Bear' ursprünglich nach Rodrigues, brachen bei starkem Wind (ohne Motor!) auf, aber auf halbem Weg riss ein Tau und barsten zwei Segel; wir drehten daher nach Nord ab und schafften in knapp 36 Stunden die 300 Meilen nach St. Brandon. Aus mehreren Gründen verzögerte sich auch der Start von VQ8CBB: Es gab es einen medizinischen Ernstfall auf der Insel - der kommissarische Verwalter litt unter akutem rheumatischen Fieber; er und der Skipper Jack Astley, dessen rechte Hand nach einer Verletzung der Nerven gelähmt war, mussten am Tag nach unserer Landung in St. Brandon mit dem Fischerboot 'Siren' nach Mauritius zurückkehren.'



Download [1.5 MB]3B7RF: Interview mit Willy Rüsch, HB9AHL, 8. Mai 1998 (O8:50) [MP3 , 1.5 MB]
Download [30.0 KB]3B7RF Georg Wagners Bericht (Englisch) [PDF , 30.0 KB]

<< zurück | < zur Übersicht



QSL Collection - Dokumentationsarchiv Funk

Fujitsu Österreich

Sponsor Hardware

Fujitsu Österreich